Zeichen über Socken

Selbst nicht abergläubische Menschen, die nicht an Horoskope glauben, versuchen von Zeit zu Zeit festzustellen, was dieses oder jenes Ereignis ihnen verspricht. Den wachsamen Augen der Menschen entgeht keine Kleinigkeit. Er beobachtet und vergleicht alles, was uns im Alltag passiert. Ob es sich um einen gefallenen Löffel oder Streusalz handelt. Es gibt viele volkstümliche Anzeichen für Kleidungsdetails. Darunter etwa so ein Teil unserer Garderobe wie Socken.

Beliebte Anzeichen für Socken

Anzeichen - dies ist die Beziehung von Phänomenen, die Menschen über viele Jahre der Beobachtung identifiziert haben. Man kann ihnen vertrauen oder nicht glauben. Bevor Sie jemandem Socken schenken, sollten Sie jedoch klären, was ein solches Geschenk für Sie bedeuten kann.

Socken geben

Hilfe! Seit der Antike gibt es die Überzeugung, dass das Tragen von Fuß- oder Sockenwäsche ein schlechtes Omen ist. Ein solches Geschenk verspricht Trennung, einen langen, schwierigen Weg.

Wenn eine Frau sie ihrem Ehemann gibt, ruft sie zu einer Trennung auf und drückt ihn unbewusst in die Arme eines anderen. Ein Mädchen, das seinem Geliebten ein solches Geschenk macht, verdammt ihre Beziehung, um zu brechen.

Wenn ein Mann sie als Geschenk einer Freundin oder eines Bekannten annimmt, dann wird er nach allgemeiner Überzeugung die gegenwärtige Leidenschaft für diesen Spender bald hinter sich lassen. Deshalb ist es besser, solche Geschenke sofort zu stoppen, indem Sie mit Ihrem Seelenverwandten sprechen.

Wenn eine Mutter ihrem verheirateten Sohn ein solches Geschenk gibt, versucht sie, es in ihr Haus zurückzugeben, um sie von ihrem Ehepartner zu trennen. Deshalb werden auch Frauen, die nicht an Zeichen glauben, gegen ein solches Geschenk der Schwiegermutter sein. Also nur für den Fall.

Was tun, wenn Socken vorhanden sind?

Wie kann man schicksalhafte Vorhersagen neutralisieren?

Sehr einfach. Es ist notwendig, ein Geschenk in einen Kauf zu verwandeln - geben Sie eine Schutzgebühr, auch wenn es sich um einen Cent handelt.

In Bezug auf die Spende von Socken an Frauen und Kinder schweigen die Schilder zu diesem Thema.

Wichtig! Beachten Sie, dass Sie bei der Planung eines Geschenks wie einer Socke hochwertige, originelle Produkte auswählen müssen, beispielsweise handgefertigte. Lass es ein Geschenk mit Sinn sein. Gleichzeitig sollte man Hinweise vermeiden, dass der Adressat aufgrund der Abnutzung der alten Ports neue Ports benötigt.

Aberglaube über Socken

Aberglaube ist ein Glaube an die übernatürlichen Fähigkeiten verschiedener Objekte, an ihre Fähigkeit, das Leben der Menschen zu beeinflussen.

Aberglaube über Socken gibt es viele:

  • Eine Socke ohne ein Paar zu haben, ist zur Einsamkeit.
  • Portoks aus verschiedenen Paaren zu tragen - zum Glück.
  • Nach einer anderen Überzeugung, Produkte aus verschiedenen Paaren zu tragen - zu Meinungsverschiedenheiten und Missverständnissen.
  • In Socken von innen nach außen laufen - Geheimnisse aufdecken.
  • Das Tragen beginnt am linken Bein. Warten Sie auf das Unglück.
  • Wenn Sie es anziehen, legen Sie die Finger auf die Ferse - auf einen Brief oder eine Nachricht.
  • Laufen in Löcher voller Löcher oder verdammt - zu finanziellen Verlusten.

Es gibt auch einen professionellen medizinischen Aberglauben: Im Dienst sollten Sie nicht in Strumpfwaren schlafen gehen - seien Sie sicher, den Alarm auszulösen.

Wichtig! Es sei daran erinnert, dass Aberglauben nur dann funktioniert, wenn man an sie glaubt.

An Zeichen zu glauben oder nicht, ist jedermanns persönliche Angelegenheit. Sie sollten diesen Aberglauben nicht zu ernst nehmen, aber Sie sollten nicht törichterweise die Volksweisheit abwischen.