Wohin gehen die Laufsteg-Outfits nach den Shows? Gibt es Laufstegbilder im Leben?

Viele Fashionistas auf der ganzen Welt interessieren sich für die Frage, wohin die Kollektionen nach den Shows gehen. In der Tat haben die meisten Kleidungsmodelle keinen praktischen Wert, sondern nur einen künstlerischen.

Impressionen wiederholen

Zunächst hat die Vorführung von Kleidung auf dem Laufsteg einen Werbezweck. Insbesondere für Einkäufer und Stylisten von Modepublikationen ist in den meisten Fällen auch eine Wiederholung vorgesehen . Es stellt sich heraus, dass nach der Show alles gerade erst anfängt. Die Dinge müssen einem potenziellen Käufer in einem günstigen Licht vermittelt werden.

Wichtig! Die Dinge werden für Modeshootings ausgewählt und ein Teil wird an Geschäfte oder Kunden verteilt.

Wohin gehen die Maxmara- oder Sportmax-Outfits nach der Show?

Wiederholte Ansichten von Maxmara werden normalerweise in Ausstellungsräumen und Firmenbüros arrangiert. Sie dauern mehrere Tage. Der Unterschied zum Laufsteg besteht darin, dass die Outfits berührt, genauer untersucht werden können. Jeder Gast hat 20 Minuten Zeit und es findet eine ausführliche Präsentation statt.

Hier werden Dinge für weitere Fotoshootings, Präsentationen oder Filme ausgewählt. Und Käufer wählen Modelle für ihre High-End-Läden.

Im selben Büro werden Verträge geschlossen. Als nächstes wird die Markenlinie genäht und landet im Handel . So viele Modehäuser agieren.

Achtung! Bei seinen wiederholten Ansichten lädt Maxmara seine Gäste ein, sich mit Fotos, Skizzen und Materialien zur Inspiration vertraut zu machen. Beispielsweise ließen sich Sportmax-Künstler in der Frühjahr-Sommer-Kollektion von der Tracht der Stämme des afrikanischen Kontinents inspirieren.

Vereinfachung von Bildern in der Massenproduktion

Die Shows führender Marken setzen Modetrends. In Zukunft werden einfachere Dinge auf ihrer Basis in einem erschwinglichen Preissegment erledigt.

Es lohnt sich, an das berühmte Kleid von Coco Chanel zu erinnern. Es gibt eine große Anzahl von Kopien dieses Produkts. Viele Dinge vom Laufsteg können nicht getragen werden, und vereinfachte Kopien werden speziell für das Leben erstellt.

Der Anzug wurde in Details zerschlagen.

Beispielsweise wird transparenter Stoff häufig durch ein Futter ergänzt, und zu einprägsame Farben werden durch neutrale Farben ersetzt. Bei einer solchen Anpassung der Dinge geht es jedoch nicht darum, sie zu übertreiben und einen Mittelweg zu finden.

Hilfe! Viele Laufstegkleider sind bei der Eröffnung verschiedener Zeremonien auf Weltstars zu sehen.

Einige Kritiker glauben, dass der Gesamteindruck vom Podium ein Beweis für einen Mangel an Kreativität ist. Der individuelle Geschmack wird als das Schicksal ausgewählter Personen angesehen. Daher wird ein echter Mod niemals kopieren.

Wie Sie sehen, verstauben die Dinge von Modenschauen nicht in den Schränken und Lagern von Modemarken. Schließlich eröffnen sich nach einer Demonstration vor der ganzen Welt unbegrenzte Möglichkeiten.