Wie wählt man einen Schaffellmantel

Schaffellmantel ist ein wesentlicher Bestandteil der Kleidung in der kalten Jahreszeit. Sie wird sich vom durchdringenden Wind aufwärmen und nähen können. Mods lieben auch Schaffellmäntel wegen ihrer Variabilität und hervorragenden Kombinierbarkeit mit anderen Kleidungsstücken.

Wie wählt man einen Schaffellmantel?

Bei der Auswahl eines Lammfellmantels sind folgende Kleidungsparameter zu beachten :

  1. Fell im Produkt. Es sollte weich und warm sein, wenn Sie Ihre Hand berühren. Die Fellzotten sollten nicht aus der „Gesamtmasse“ herausfallen und die Felllänge sollte über den gesamten Anwendungsbereich gleichmäßig sein;
  2. Die äußere Oberfläche des Produkts. Wenn der Schaffellmantel eine grafische Schreibeigenschaft aufweist, sollte seine deutliche Spur mit einem leichten Druck des Fingers darauf verbleiben. Dies weist darauf hin, dass das für die Herstellung verwendete Material von hoher Qualität ist und dem Eigentümer für lange Zeit dienen kann. Mit wasserabweisenden Eigenschaften sollte die Oberfläche nicht klebrig sein oder eine seltsame, unnatürliche Steifheit aufweisen. Sie können überprüfen, wie gut der Stoff mit der Flüssigkeit zurechtkommt, indem Sie einfach einen kleinen Bereich mit Wassertropfen benetzen und das Ergebnis beobachten - das Wasser sollte nicht absorbiert werden und keine nassen Stellen hinterlassen (sofern vom Hersteller angegeben).
  3. Keine äußeren Schäden oder Mängel. Verschiedene Flecken oder Farbflecken sollten nicht vorhanden sein - all dies deutet auf ein Produkt von schlechter Qualität oder ungeeignete Lagerbedingungen für Kleidung hin. Es lohnt sich, auf den Kauf zu verzichten, wenn Klebespuren vorhanden sind.
  4. Stiche. Muss glatt sein und darf keine offensichtlichen Stichabweichungen aufweisen. Es ist nicht erlaubt, Fäden über den Nähten oder einzelne, hervorstehende Fäden zu haben. Es ist besser, wenn die Nähte doppelt und unabhängig voneinander sind.
  5. Kein unangenehmer Geruch. Geruch lässt sich selbst bei chemischer Reinigung kaum entfernen. Ein unangenehmer Geruch deutet auf schlechte Färbungen oder unnatürliches Fell oder Haut hin. Dublinka sollte normal riechen (ein wenig angenehm), kein abstoßender Geruch;
  6. Tag. Sie kann Ihnen die Zusammensetzung des Produkts, die Herkunft und die Betriebsregeln mitteilen, was wiederum die Qualität des Schaffellmantels bestätigt.

Wenn Sie beim Kauf auf solche Parameter achten, können Sie den besten, würdigen und hochwertigen Schaffellmantel richtig auswählen!

Wichtige Nuancen und Auswahlkriterien

Es lohnt sich, vor dem Kauf den Hersteller des Produkts und seinen Standort zu überprüfen. Warum ist das nötig? Tatsache ist, dass jeder Hersteller einige Eigenschaften in seine Produkte einbringt, die nur für ihn charakteristisch sind. Zum Beispiel machen Hersteller aus der Russischen Föderation Kleidung ein bisschen schwerer und dichter als ihre westlichen Kollegen. Dies liegt sowohl an den Produktionskapazitäten (Maschinenmerkmalen) als auch an den regionalen Regeln für die Verarbeitung von Rohstoffen und Geweben - all dies wirkt sich auf das Endprodukt aus, bringt seinen eigenen Geschmack mit und verändert die Eigenschaften des Produkts.

Es kommt oft vor, dass russische Hersteller die allgemein anerkannten Regeln für die Behandlung der Haut einfach ignorieren, was sie sehr rau macht. Diese Informationen sollten sich auf Ihre Auswahlkriterien auswirken. Gleichzeitig "verfeinert" der Hersteller sein Produkt unter einem bestimmten Kundenkreis (Marktsegment), der die Eigenschaften des Herstellers kennt und diese als seinen Vorteil ansieht. Spezifizieren Sie die Eigenschaften des Schaffellmantels vor dem Kauf!

Schafe, aus denen Veloursfelle hergestellt werden, müssen gesunde Tiere sein. Die besten Tiere für diese Zwecke sind traditionell russische und türkische Schafe. Das Fell ist schwerer, wärmt aber besser und wird länger getragen.

Auch die Komplexität von Schnitt und Eleganz sind inkompatible Konzepte. Pelz ist schwer zu verarbeiten - wer Eleganz liebt, muss einen Kompromiss zwischen gutem Schutz vor Kälte oder Mode finden.

Nützliche Tipps für einen intelligenten Einkauf

Sie können einen Schaffellmantel in jeder Jahreszeit kaufen, aber es ist besser, dies in einer wärmeren Sommerperiode zu tun. In einem solchen Zeitraum sinkt die Nachfrage nach warmer Kleidung entsprechend - auch die Marge des Verkäufers für den Schaffellmantel sinkt. Dies hilft Ihnen, Geld zu sparen und die Wahrscheinlichkeit einer möglichen Menschenmenge an Orten, an denen Dinge verkauft werden, zu verringern.

Die moderne Mode für Schaffellmäntel bietet seinen Bewunderern leichte Versionen dieser Kleidung. Wenn Sie selten zu offenen Frösten gehen, sondern nur schnell vom Auto ins Büro fahren, ist dieses Modell eine gute Option für Sie - es ist leichte und bequeme Kleidung. Die Hersteller sind bestrebt, das Gewicht zu minimieren, wodurch die Haut im Schaffell noch dünner und das Fell kürzer wird. Das Tragen eines leichten, ziemlich warmen Schaffellmantels ist Ihre Wahl, wenn keine ernsthafte Erwärmung erforderlich ist.

Wichtig! Kaufen Sie niemals Schaffellmäntel in weißen Farbtönen - sie verfärben sich mit der Zeit gelb und stören Sie nur beim Kauf - die Gelbfärbung kann nicht verborgen und auch nicht mit chemischen Mitteln entfernt werden.

Schwarztöne - werden nicht gelb, was sie zur besten, klassischen Wahl für alle macht, die dem Stil folgen und nur hochwertige Kleidung und Waren kaufen möchten!

Empfehlungen von Fachleuten für die Auswahl eines Schaffellmantels

Designer raten davon ab, einen weiblichen Schaffellmantel in der Nähe von Heizungsanlagen (Heizbatterien) zu kaufen. Der regelmäßige Einfluss von heißer Luft beeinträchtigt die Eigenschaften des Produkts und kann zum Austrocknen der Haut oder sogar zur Schädigung des Fells führen. Obwohl solche Schaffellmäntel (fühl-) wärmer wirken, täuscht diese Hitze und trägt nicht mehr als nur den nachteiligen Effekt hoher Erwärmungstemperaturen.