Wie trägt man eine lange Daunenjacke?

Daunenjacken gehören seit langem zum Kleiderschrank jeder Frau. Sie sind bequem, warm und in den letzten Jahren wirklich stilvoll geworden. Eine riesige Auswahl an Stilen und Farben ermöglicht es Ihnen, völlig unterschiedliche Bilder zu erstellen und gleichzeitig Ihre Persönlichkeit zu bewahren.

Besonders hervorzuheben sind längliche Modelle. Sie wärmen nicht nur gut bei jedem Wetter, sondern lassen Sie mit einem richtig ausgewählten Kleiderschrank feminin und attraktiv aussehen.

Wie trägt man eine verlängerte Damen Daunenjacke im Winter?

Bei der Erstellung eines Bildes müssen neben der Länge auch Stil, Stil und Farbe berücksichtigt werden. War es anfangs ein Element eines sportlichen Stils, kann jetzt eine Daunenjacke im Geschäftsleben angebracht sein.

Stil und Stil

Die gerade Passform passt hervorragend zu einem Kleid und einem Bleistiftrock. Sie können auch klassische Hosen darunter tragen (vorausgesetzt, sie sind nicht zu weit).

Wichtig! Die Daunenjacke sollte länger sein als das Kleid oder der Rock.

Ein übergroßes Modell oder ein Kokon selbst ist sehr sperrig, daher können Sie dem Bild auf keinen Fall mehr Volumen hinzufügen. Enge Kleidung ist erlaubt: enge Hosen, Leggings, Skinny. Gleiches gilt für eine modische Neuheit - eine Daunenjacke.

Der Sport-Daunenmantel ist nur mit Sportbekleidung und Schuhen kombinierbar.

Körpertyp, Größe

Tatsächlich müssen Sie Ihren Figurentyp und Ihre Körpergröße bereits bei der Wahl der Oberbekleidung berücksichtigen. Schließlich kann ein ausgewählter Stil die Vorteile hervorheben und alle Fehler der Figur verbergen. Und hier sind ein paar Regeln:

  • Eine lange gerade Silhouette macht die Figur schlanker. Ein Gürtel betont die Taille.
  • Das enganliegende Daunenmantel-Kleid macht jede Frau schlank und weiblich.
  • Maxi-Länge ist für Frauen von geringer Statur und Mädchen mit einer Figur vom Typ "Apfel" kontraindiziert. Sie sollten übermäßig aufgeblasene Modelle vermeiden.
  • Mädchen mit breiten Hüften müssen die Figur visuell ausbalancieren. Modelle mit voluminösen Kragen oder einer Kapuze helfen dabei . Die Taille kann mit einem Gürtel betont werden.
  • Frauen mit breiten Schultern und schmalen Hüften sollten auf Modelle mit ausgestelltem Saum achten .

Wichtig! Asymmetrischer Schnitt oder Schrägstich machen die Figur schlanker.

Farbe

Klassische, gedeckte Farben (Braun, Beige, Dunkelblau, Schwarz) lassen sich leichter kombinieren und eignen sich besser für den Alltag . Es ist schwieriger, Kleidung für Daunenmäntel mit hellen, auffälligen Farben zu wählen.

Schwarz

Am vielseitigsten in Bezug auf Kompatibilität. Jede Farbe außer Schwarz ist für ihn geeignet. Wenn dies nicht der Fall ist, muss das Bild mit hellem Zubehör verdünnt werden.

Braun oder Beige

Es passt gut zu Jeans. Eine Daunenjacke dieser Farbe passt am besten zum lässigen Style.

Rot

Beige oder schwarze Sachen. Klassische Blue Jeans. Einige Stylisten empfehlen, mit metallischen Kleidungsstücken zu experimentieren.

Weiß

Kleidung in Schwarz, Weinrot oder Sumpffarben. Kann auch mit Jeans getragen werden.

Wichtig! Damit das Bild harmonisch wirkt, muss das Gleichgewicht gewahrt bleiben: Die helle Farbe der Daunenjacke ist zurückhaltende Kleidung und umgekehrt.

Schuhe & Accessoires

Strickmützen oder Snoods passen zu jedem Stil . Natürlich, wenn sie mit Oberbekleidung in Stil und Farbe kombiniert werden. Generell ist es bei der Auswahl von Accessoires sinnvoll, Strickwaren den Vorzug zu geben.

Die Auswahl der Schuhe richtet sich nach seinem Stil und der Art der Oberbekleidung . Das Sportmodell umfasst Sportschuhe (Turnschuhe, Dutiks, Turnschuhe). Es ist jedoch wichtig, dies nicht zu übertreiben, da Sie sonst ein zu "einfaches" Bild erhalten. Wenn die Daunenjacke selbst eine monophone, klassische Farbe hat, ist es besser, helle Schuhe zu wählen und das Bild mit den gleichen Accessoires zu ergänzen.

Die taillierten weiblichen Models werden mit Schuhen mit Absatz getragen (Stiefeletten sehen gut aus: Sie verlängern und schmälern die Silhouette).

Bei der Auswahl von Stiefeln müssen diese so lang gewählt werden, dass zwischen ihnen und dem Saum der Oberbekleidung eine Lücke besteht.

Die Wahl der Schuhe hängt nicht nur von der Daunenjacke ab, sondern auch von der Kleidung, die darunter liegt:

  • enge Hosen oder Jeans stecken in voluminösen Schuhen (Stiefel, Stiefel);
  • weite, gerade geschnittene Hosen werden mit mittellangen Stiefeln kombiniert;
  • Stiefel mit niedrigem stabilen Absatz passen zum Kleid.

Die Farbe des Schuhs sollte entweder mit der Daunenjacke selbst oder mit Accessoires kombiniert werden.

Achtung! Bei sperrigen, rauen Schuhen ist Vorsicht geboten. Manchmal kann es fehl am Platz aussehen.

Einige Tipps

  • Trotz seiner Vielseitigkeit gibt es Dinge, die auf keinen Fall mit einer Daunenjacke getragen werden sollten: Stiefel mit sehr hohen Absätzen, dünne Nylonstrumpfhosen, enge Hüte, Hüte, zu voluminöse Dinge.
  • Damit er so lange wie möglich in Erscheinung bleibt, sollte er gut gepflegt werden: nur schnell waschen mit empfindlichen Produkten und richtig trocknen.
  • Junge Mädchen und Jugendliche sollten Kokonstile meiden. Andernfalls wird das Bild schlampig. Modelle mit Fell verleihen dem Bild Weiblichkeit und Weichheit.
  • Lange Modelle sind nicht geeignet, wenn eine Frau viel Zeit am Steuer sitzt.
  • Wenn Sie ein Modell mit einer Motorhaube kaufen, müssen Sie aus denen auswählen, bei denen es möglich ist, diese und die Kante (falls vorhanden) zu lösen. So können Sie optional das Aussehen ändern und das Waschen vereinfachen.

In unserem Klima wird eine Daunenjacke oft zur bequemsten Oberbekleidung für den Winter. Anders als ein Pelzmantel verträgt er das versehentliche Eindringen von Wasser perfekt und ist bei Bedarf leicht zu waschen. Eine hochwertige Daunenjacke mit gutem Material und guten Accessoires kann mehr als eine Saison dauern.