Wie trage ich Strümpfe im Winter?

Strumpfhosen befinden sich in der Garderobe jeder Frau, können aber durch die Wirkung der Verführung nicht mit Strümpfen verglichen werden. Es wird vermutet, dass dieses Accessoire für die Vor- und Nachsaison geeignet ist, obwohl es schwierig sein kann, im Winter dem Tragen einer derart verführerischen Sache zu widerstehen . Um modernen Fashionistas zu gefallen, bieten Designer heute schöne und isolierte Optionen an, die Wolle in ihrer Zusammensetzung enthalten. Lesen Sie weiter, wie Sie im Winter warme Accessoires tragen.

Welche Strümpfe können im Winter getragen werden?

Bei einem Frost von mindestens 10 Grad können Sie es sich leisten, warme Strümpfe zu tragen. Für die Winterperiode gibt es verschiedene Sorten:

  • aus dickem Wollfaden gestrickt, besonders schön, wenn aus durchbrochenem oder großem Strick gearbeitet;
  • Polyamid mit einer Dichte von mindestens „50 den“, um Ihre Füße bei kaltem Wetter zu wärmen;
  • Baumwollstrümpfe sind angenehm zu tragen und zu jeder Jahreszeit bequem.
  • Bestehend aus Kaschmir und Wollfasern - vielleicht die wärmste.

Was mit Strümpfen in der Kälte zu tragen?

Es ist wichtig, die richtige Größe zu wählen. Ist die Strickware groß, bilden sich Falten im Kniebereich, der Look wird verwöhnt. Und wenn sie klein sind, bleiben sie nicht auf den Beinen.

Das Tragen warmer Kleidungsstücke wirkt sich auf die Haut der Beine aus. Wenn Sie Strumpfhosen darunter anziehen, können diese verrutschen. Obwohl es hier kein Verbot gibt, sie über andere Dinge zu tragen, ist es ratsam, eine größere zu wählen . Die Farbe der unteren Schicht ist besser in der Nähe von Beige zu wählen.

Wenn es notwendig ist, nicht abgedeckte Bereiche zu isolieren, ist das Tragen von Spezialkurzschlüssen gestattet. Kurze Röcke und gestrickte Tuniken passen im Winter gut zu Strümpfen. In diesen Fällen sollte eine tiefe Spaltung vermieden werden, da sonst das Bild vulgär wird.

Wenn im Büro eine strenge Kleiderordnung angewendet wird, wird die Farbe dunkel gewählt. Wenn Sie farbige tragen, passt der Pullover zu einem einfachen Ton. Wenn sich Zeichnungen auf den Füßen befinden, sollten sie sich auf anderen Dingen nicht befinden, da sonst das Bild überladen wird. Körperaccessoires eignen sich für jede Kleidung, schwarz bis dunkel und weiß bis zum Hochzeitskleid. Die auffälligsten Strümpfe sind mit einer dünnen vertikalen Linie, sie sind nur für schlanke und lange Beine . Und Mesh-Optionen - für einen abendlichen Ausstieg.

Ein Bleistiftrock und ein Wollkleid sehen gut aus, wenn Sie die Länge eines modischen Accessoire erfolgreich auswählen. Die ideale Option ist, wenn der Rock dort endet, wo die Strümpfe beginnen . Das Gummiband sollte geschlossen sein und nicht durch den Stoff ragen. Ein Kurzmantel, ein Parka und eine Pelzweste werden durch warme Strümpfe perfekt ergänzt.

Strümpfe sind in folgenden Fällen ungeeignet:

  • mit Spitzenunterwäsche lächerlich aussehen;
  • im Winter werden sie nicht mit Sportschuhen getragen, dafür sind Stiefel oder Stiefeletten besser;
  • wenn die stiefel reißverschlüsse haben, sind puffs unvermeidlich;
  • Pelzmäntel und Schaffellmäntel sind keine gute Kombination mit Strümpfen;
  • Jacke im Sportstil - kein isoliertes Accessoire;
  • spitze - nur für dünne beine, für volle damen bringt sie noch mehr volumen;
  • Tragen Sie tagsüber keine Netzsorten.

Warum nicht im Winter Strümpfe tragen?

Ärzte raten davon ab, in der kalten Jahreszeit Strümpfe zu tragen, da dies für die Gesundheit von Frauen nicht sicher ist. Wenn die meiste Zeit im Haus verbracht wird und der Weg zum Arbeitsplatz im Auto erfolgt, ist die Winterversion dieses Kleiderschrankelements durchaus geeignet.

Wenn Sie lange in der Kälte bleiben, ist es besser, kein Risiko einzugehen und auf Ihre Gesundheit zu achten. Es ist klüger, in isolierten Hosen ins Zimmer zu kommen und sich dann in Ihre Lieblingsstrümpfe zu verwandeln.

Strümpfe, die aufregende Männerlooks bieten und jede Frau sexy machen, nehmen weiterhin einen würdigen Platz in der Damengarderobe ein. Zu jeder Jahreszeit finden sie einen stilvollen Platz, wenn die Gesundheit des Besitzers nicht beeinträchtigt wird.