Wie trage ich einen Trainingsanzug?

Moderne Mode beinhaltet ungewöhnliche Kombinationen, Mischstile. Freizeitkleidung für Frauen geht längst über eine Reihe von Dingen hinaus. Gleiches gilt für Kleidung für Veranstaltungen. Schau dir nur an, wie sich Weltstars kleiden. Immerhin sind es berühmte Schauspieler und Schauspielerinnen, Sänger und Musikproduzenten, die oft Vorbilder sind. Der Trend der letzten Jahre ist, dass Sportbekleidung lässig und elegant präsentiert wird.

Trainingsanzug: was anziehen

Das Übliche zu übertreffen und einen Trainingsanzug mit eleganten Booten, Keilsandalen oder einem Plateau zu tragen - das ist durchaus akzeptabel, wenn Sie Ihren eigenen Stil kreieren. Hauptsache, das Outfit passt wirklich gut zur Figur.

Modedesigner wiederum modifizieren Trainingsanzüge sowohl in der Form als auch mit verschiedenen Details. Natürlich können Sie sie mit Ihren üblichen Sportschuhen tragen, aber hier versuchen Designer, sich etwas Neues auszudenken. Zum Beispiel kombinieren sie den Stil von Sportschuhen mit Kristallen, Perlen und Designer ersetzen die traditionelle Schnürung durch Seidenbänder.

Turnschuhe, Espadrilles, Flip-Flops ohne Absätze werden auch zu einem Trainingsanzug angezogen. Die endgültige Wahl, was man anzieht, hängt von der Jahreszeit und dem Stil des Anzugs ab.

Herbst und Winter

Mit dem Einsetzen des ersten kalten Wetters wird ein Anzug aus dichter Strickware oder wasserdichtem Stoff aus Kaschmir, der jetzt besonders in Mode ist, die optimale Lösung für den urbanen Lebensrhythmus sein. Sie können den Stoff in Textur und Farbe wählen, die für Schuhe im lässigen Stil geeignet wären.

Kombinationen verschiedener Stoffe in einem Set sehen interessant aus. Der obere Teil kann in Form eines Sweatshirts oder einer Windjacke hergestellt werden. Die Hose kann gerade oder schmal geschnitten werden, was sich gut mit isolierten Schuhen kombinieren lässt. Und diese Hose macht auch mit kurzen Stiefeln und hohen Schnürstiefeln eine gute Figur. Das Wichtigste ist, einen bequemen Hosenstil zu wählen, der gut zur Figur passt.

Für den Herbst lohnt es sich auch, die Optionen aus dem Stretchheft genauer zu betrachten. Ein solches Outfit kann mit Booten, Ballettschuhen oder mit Sportschuhen getragen werden, gleichzeitig wirkt es aber noch eleganter. Mit dieser Option können Sie nach erfolgreichem Hinzufügen von Zubehör an die Arbeit gehen (sofern dies nicht mit Geschäftspraktiken zusammenhängt).

Für einen kalten Winter ist eine kuschelige und warme Sportbekleidung aus Kaschmir (ein Hit dieser Saison) eine hervorragende Lösung.

Stil und Stil

Der Anzug für den Sport kann in Form einer weiten Hose und eines Sweatshirts vorliegen, und es gibt auch Modelle in Form einer Jacke mit Reißverschluss und Hose. Solche Kleidung kann ein anderes Aussehen haben:

  • Längsstreifen entlang der Hose und an den Ärmeln;
  • Zeichnen auf Stoff (Sterne, Tupfen, jedes Design);
  • Markenkennzeichnung in Form von Etiketten;
  • kombinierter Besatz an Taschen, Kragen.

Material

Viel hängt von dem Stoff ab, aus dem das Kostüm genäht wird, es kann sein:

  • Baumwolle
  • Polyester
  • Velours, Samt;
  • Nylon
  • Vlies;
  • Kaschmir.

Kaschmirartikel sind in vielen Wintersportbekleidungslinien sehr beliebt geworden.

Kaschmir ist so elegant, dass es auch mit Schuhen auf Fell getragen werden kann. Dies können Ugg-Stiefel, Stiefel mit Synthetik- oder Naturfellbesatz und isolierte Turnschuhe sein.

In einem Cashmere-Trainingsanzug können Sie frische frostige Stunden auf einem Spaziergang verbringen, auf einen Ausflug gehen. Der Adel der vorgeschlagenen Farben ermöglicht es Ihnen, jeden Look zu kreieren und ihn mit einer Tasche zu ergänzen (nicht einmal eine sportliche, sondern eine elegante). Auch solche Dinge sehen mit Rucksäcken aus echtem Leder wunderschön aus. All dies ist ideal, wenn man die städtische Option in Betracht zieht. Außerhalb der Stadt kann ein solcher Anzug sicher unter Freunden getragen werden, um den Feiertag zu feiern.

Strickanzüge lassen sich am einfachsten mit passenden Schuhen ergänzen.

Ratschläge! Wenn das Ding trotz seiner Zugehörigkeit zu Kleidung für Outdoor-Aktivitäten einen fast eleganten Stil hat (ohne ausgeprägte Sportdetails), dann kann es sicher mit Freizeitschuhen kombiniert werden, auch mit Absätzen.

Dies liegt vor allem daran, dass das Strickoutfit auf einer schlanken Figur als Option zum Entspannen und Laufen passend wirkt. Und wenn Sie sich für einen schönen Stil und eine schöne Farbe entscheiden, sehen solche Klamotten noch spektakulärer aus.

Oberbekleidung für einen Trainingsanzug

Als Oberbekleidung passen eine Daunenjacke, ein Parka und sogar ein Kurzmantel (unter einem Kaschmiranzug) zu einem solchen Anzug. Das Fell passt gut zu Velours, Samtanzügen.

Trainingsanzüge werden am besten mit Jacken, Outdoor-Produkten und Westen getragen. Nehmen Sie keine klassische Oberbekleidung für Sportbekleidung mit.

Schuhe & Accessoires

Bei kaltem Wetter lässt sich ein Trainingsanzug gut mit einem großen Strickschal, dem Snood, kombinieren. Bei der Auswahl einer Mütze sollten Strickmuster bevorzugt werden.

Besonders beliebt ist jetzt Kaschmir, das gut zu Pelz, Leder und Wildleder passt.

Schuhe sind im sportlichen Stil nach wie vor vorzuziehen: Stiefel, dickbesohlte Halbschuhe. Wenn Sie ein Modell wählen, das den Klassikern nahe kommt, sollten Sie sich die Bots mit Schnürung auf der Plattform ansehen.

Achtung! Es muss daran erinnert werden, dass Kleidung trotz der Vielfalt der Kombinationen in der modernen Mode ein harmonisches Image schaffen sollte. Eine Stilmischung ist für ein Sportoutfit nicht immer geeignet, aber es ist durchaus akzeptabel, sie mit einer hellen Tasche oder Schuhen zu variieren.