Wie man Lederstiefel erkennt oder nicht

Die Stiefel sind bei kaltem Wetter einfach unverzichtbar und ein wichtiger Bestandteil der Garderobe eines jeden Fashionista. Es sind Lederstiefel, die lange halten. Heutzutage ist es schwierig, die richtigen Schuhe zu wählen, wenn viele Fälschungen aus Polyurethan-Leder auf den Markt kamen. Gute Fälschungen werden nicht immer auch von einem Merchandiser unterschieden, geschweige denn von Ihnen und mir. Aber schauen wir uns noch einige Zeichen an, anhand derer sich Stiefel von echtem Leder von Kunstleder unterscheiden lassen.

Wie man Lederstiefel in einem Geschäft identifiziert

Lederschuhe sind für die meisten ein geplanter Kauf. Und es wird unangenehm, wenn Sie einen Ersatz für den Preis der Haut kaufen. Wenn Sie sich für den Kauf von Stiefeln entscheiden, beachten Sie im Geschäft Folgendes:

  1. Tag. Bei Markenschuhen oder einfach nur hochwertiger Qualität befindet sich auf dem Etikett ein Ledermuster, aus dem Schuhe hergestellt wurden. Aber hier muss man vorsichtig sein und darauf achten, dass sich das Etikett nicht vom Material auf dem Produkt unterscheidet. Sehen Sie sich auch an, aus welchem ​​Material die Schuhe hergestellt sind.

Wichtig: Achten Sie auf Inschriften wie echtes Leder (auf Englisch), Vera Pelle (auf Italienisch) und Cuir (auf Französisch), was echtes Leder bedeutet.

  1. Die falsche Seite der Stiefel. Bei natürlichen Stiefeln ist die falsche Seite flauschig, ähnlich wie bei Wildleder. Bei Hautersatz ist in der Regel die falsche Seite das Gewebe.
  2. Wärmeleitfähigkeit. Wenn Sie Ihre Hand kurz auf die Oberfläche halten, erwärmt sich die Haut ein wenig. Wenn es sich nicht um ein natürliches Material handelt, erwärmt sich die Haut nicht und im Gegenteil, Ihre Hand schwitzt.
  3. Schuhe selber. Besonders in Herrenschuhen sind Zungen, Reißverschlüsse und andere Bereiche, die beim Gehen keine Last tragen, häufig aus Leder gefertigt, und der Rest besteht aus synthetischen Materialien.
  4. Elastizität. Drücken Sie leicht auf die Schuhspitze oder beugen Sie sich leicht. Bei gefälschten Schuhen treten Falten auf und die Haut ist an Ort und Stelle.
  5. Geruch - ein Naturprodukt hat seinen eigenen spezifischen Geruch, auch wenn es gut eingeweicht ist. Billiger synthetische Stiefel haben einen chemischen Geruch.
  6. Wenn die fertigen Kanten sichtbar sind, dann achten Sie darauf. Unnatürliche Materialien haben einen flachen und versiegelten Rand. Die Haut wird in Form einer abgerundeten Walze verarbeitet.
  7. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie Stiefel mit einem Muster wählen. Je größer und heller das Muster, desto schwieriger ist es, Schuhe mit natürlichen Materialien von künstlichen zu unterscheiden.

So überprüfen Sie die Echtheit von Stiefeln zu Hause

Wenn Sie nach Hause kommen und beim Kauf Zweifel am Vorhandensein von echtem Leder aufkommen, können Sie verschiedene Manipulationen vornehmen.

Echtes Leder hat eine hohe Atmungsaktivität. Nehmen Sie zur Bestimmung ein paar Tropfen Wasser und tropfen Sie es auf den Stiefel. Wenn das Wasser ein wenig nachhielt und sogar absorbierte, dann sind Sie der Besitzer von natürlichen Stiefeln. In dem Fall, dass die Flüssigkeit einfach aufrollt und nicht verweilt, ist dies eine Fälschung.

Es gibt noch einen anderen sicheren Weg, um die Natürlichkeit von Schuhen zu bestimmen. Nehmen Sie eine Materialprobe vom Etikett und bringen Sie für einige Sekunden ein Feuerzeug oder ein brennendes Streichholz zum Vorschein. Es kann auch auf unauffälligen Bereichen von Schuhen sauber gemacht werden. Wenn das Material anfängt zu zischen und zu schmelzen, ist dies definitiv ein Ersatz.

Allgemeine Tipps zur Bestimmung der Qualität von Stiefeln

Denken Sie daran, dass Lederstiefel etwas mehr kosten als ein Ersatz. Eine Ausnahme sind einige Schuhmarken, die hauptsächlich eine Linie von Schuhen aus einem Ersatz herstellen und stehen, sie sind wie natürliche (Mustang, Marco Tozzi).

Ein wichtiger Faktor bei der Bestimmung der Natürlichkeit von Materialien ist die Porosität der Haut. Wenn Sie genau hinsehen, ist das eigentümliche Muster auf der Haut einzigartig und uneben. Dank dieser Poren atmet das Material.

Die Haut ist schwerer und dicker als ein Ersatz. Aus diesem Grund kann der Ersatz vor dem Hintergrund des gleichen Paares etwas massiver und gröber aussehen. Lederstiefel sind nicht leicht (wenn dies kein Designermodell ist). Schauen Sie sich die Beschläge und das Futter genauer an. Wenn das Innere durch eine Auskleidung geschützt ist, achten Sie auch darauf. Ein Qualitätsprodukt hat das gleiche Futter.

Wie Sie sehen, müssen Sie nicht eilig einkaufen, sondern nur die Waren sorgfältig prüfen und anfassen.