Wie man einen Mantel isoliert

Ein Mantel ist eine unverzichtbare und sehr stilvolle Sache in einem Kleiderschrank. Es kommt jedoch vor, dass ein sehr festes Produkt mit der Zeit abnutzt und weniger warm wird. Zum Zeitpunkt des Kaufs wurde dem Aussehen des Produkts mehr Aufmerksamkeit geschenkt als der Zusammensetzung des Materials, aus dem es besteht. Wenn Sie sich einen eleganten Mantel zulegen, können Sie nicht ein bisschen rechnen, und der Mantel ist kalt genug und für die kühle Jahreszeit ungeeignet.

Eine der Optionen zur Überwindung dieser Situation, wenn es keine finanzielle Möglichkeit gibt, ein neues Produkt zu kaufen , ist die Erwärmung.

Optionen für Isolationsbeschichtung

Um herauszufinden, welche Art von Isolierung Sie verwenden müssen, ist es wichtig, die Temperatur zu kennen, bei der Sie sie tragen werden. Das heißt, wenn Sie den Mantel für den Winter isolieren müssen - Sie sollten frostbeständigere Optionen wählen, für kalten Herbst oder Frühling -, können Sie eine Heizung leichter wählen.

Sie können einen Mantel auf verschiedene Arten isolieren - nähen Sie ein Futter, das mit einem Reißverschluss oder Knöpfen befestigt wird, oder nähen Sie die Isolierung auf das ursprüngliche Futter des Produkts.

Wir wärmen einen Mantel mit einem Rücken

Eine der beliebtesten Möglichkeiten ist die Isolierung mit Liner. Es ist praktisch, dass Sie bei sonnigem Wetter, wenn die Lufttemperatur nicht zu kalt ist, das Futter lösen und sich wohl fühlen können. Bei kälterem Wetter wieder befestigen.

In der Regel werden die Hülsen bei der Entscheidung, das Produkt mit einer Auskleidung zu isolieren, nicht isoliert. Dies geschieht, damit sie nicht zu voluminös sind, da nicht bei allen Fellstilen ein Freischnitt in diesem Teil erforderlich ist.

Isoliermaterialien beschichten

Alle Heizungen unterscheiden sich in der Materialstärke:

  • Hollofiber . Das seit langem bekannte Material, das sich durch hohe Verschleißfestigkeit und hypoallergene Eigenschaften auszeichnet, stellt leicht die Form wieder her und behält eine ausgezeichnete Temperatur bei.
  • Sherstin. Eine sehr dünne Isolierung, die Wolle (ca. 60%) und Viskose enthält. Es speichert die Wärme perfekt, kann jedoch zum Erscheinungsbild von Pellets beitragen.
  • Woll- oder Daunenschals. Diese Art der Isolierung ist seit sehr langer Zeit bekannt. Sie können mit diesem Material ein wunderschönes Futter herstellen, es ist jedoch zu bedenken, dass die Temperatur nicht zu hoch ist.
  • Filz. Hervorragendes Isoliermaterial, das die Wärme gut speichert.

WICHTIG! Es ist zu beachten, dass jeder natürliche Füllstoff das gesamte Produkt erheblich kompliziert.

Wie man Fellfutter näht

Zu Beginn der Arbeit an einer Auskleidung sollten Sie sich für ein Material entscheiden, das die Dämmung schön bedeckt.

Um das Futter zu nähen, müssen Sie den Mantel auf einer ebenen Fläche verteilen, den Abstand zwischen der Schulternaht und der Unterseite des Produkts, zwischen den Verschlüssen, der Seitennaht und dem Armloch begradigen und messen. Auf diese Weise können Sie das Muster entweder auf Papier oder sofort auf dem Futtermaterial neu zeichnen.

Messen Sie auf der Rückseite den Abstand zwischen den Armlöchern und den Seitennähten. Sowie die Höhe des Halses. Wenn alle diese Elemente auf den Stoff übertragen wurden, sollten Sie mit dem Schneiden des Materials fortfahren.

ACHTUNG! Das Schneiden des Gewebes und der Isolierung sollte mindestens 1 Zentimeter Nahtzugabe unterliegen.

Der nächste Schritt ist die Montage der Dämmung mit einem empfindlichen Material, das als dekoratives Teil fungiert. Alle Elemente sollten sorgfältig zusammengenäht und zugeschnitten werden, damit sie ordentlicher aussehen. Sie können dies mit den Drehungen des dekorativen Materials tun.

Dann müssen nur noch Schlaufen und Knöpfe an das Futter und das Hauptprodukt genäht werden. Und Sie können sicher spazieren gehen!

Ärmel mit oder ohne Ärmel

Um festzustellen, ob die Hülsen isoliert werden müssen, sollten Sie das Produkt anprobieren. Wenn die Ärmel recht voluminös sind, können sie mit Ärmeln isoliert werden. Wenn die Ärmel jedoch so eng wie möglich an den Händen anliegen, lohnt es sich, sie nicht zu erwärmen. Da Komfort weiterhin wichtig ist und Sie Ihre Hand nicht einmal beugen können, können Sie vergessen, das Produkt bequem zu tragen.

Wir hoffen, dass die Informationen für Sie nützlich waren!