Wie man den Geruch von Schuhen los wird

Ein solches Ärgernis wie das Auftreten eines Geruchs in Schuhen kann überrascht werden. Anstatt sich von Ihren Lieblingsschuhen zu verabschieden, sollten Sie das hasserfüllte Aroma entfernen. Es gibt viele Möglichkeiten, um dieses Problem zu lösen, einschließlich professioneller und privater Empfehlungen.

So entfernen Sie den Geruch in Schuhen, seine Ursachen

Den Duft loszuwerden ist nicht genug. Es ist wichtig, die Ursache des Problems zu ermitteln, um zukünftige Probleme zu vermeiden. Der Geruch tritt in den meisten Fällen aufgrund der aktiven Entwicklung von Bakterien auf. Das Auftreten eines Geruchs kann folgende Gründe haben:

  1. Die Entwicklung von Nagel- und Hautpilzen.
  2. Vernachlässigung der persönlichen Hygiene.
  3. Regelmäßige Verwendung von synthetischen Strumpfhosen und Socken.
  4. Schuhe werden unsachgemäß gepflegt.
  5. Falsche Aufbewahrung von Schuhen.
  6. Mit minderwertigen Kunstlederschuhen.

Wenn Sie die Gründe verstanden haben, wird es möglich sein, schnell mit der Situation fertig zu werden.

Deodorants und Pulver

Diese Mittel wurden speziell für solche Fälle entwickelt und enthalten antibakterielle Bestandteile in der Zusammensetzung. Sie beseitigen den Fleck ohne Flecken und schädigen das Produkt. Deodorants werden in verschiedenen Formen angeboten:

  1. Sprühen Es muss geschüttelt und im Schuh vor und nach dem Zeh angewendet werden.
  2. Stick Ein Spezialstift, der die Schuhe täglich innen schmiert.
  3. Pillen Die neue Form von Fonds. In seiner Zusammensetzung gibt es bestimmte Komponenten, die auf die schnelle und wirksame Abtötung von Bakterien und Pilzen abzielen.

Ätherisches Öl

Sie können jedes Öl wählen, das ein angenehmes Aroma hat. Eine kleine Dosis des Produkts sollte auf den Schwamm aufgetragen werden und das Produkt von innen abwischen. Das Öl schüchtert nicht nur den Liebling ein, sondern bewältigt auch die Mikroben, die den Ärger verursacht haben. Es wird empfohlen, nur einige Tropfen des Produkts zu verwenden.

Trocknen und Lüften

Manchmal entsteht durch die starke Benetzung der Schuhe ein unangenehmer Geruch. Dann reicht es aus, das Produkt gründlich zu trocknen. Nachdem die Schuhe mindestens einen Tag lang dem Balkon ausgesetzt waren, um eine effektive Belüftung zu gewährleisten. Wenn Sie in Zukunft eine ähnliche Situation beseitigen, können Sie die Ursache für Nässe beseitigen, z. B. ein Loch entfernen oder eine rissige Sohle ersetzen.

Einlegesohlen ersetzen

Wenn das Problem durch einen Defekt der Einlegesohlen verursacht wurde, können Sie die Situation einfach durch Ändern der Einlegesohlen beheben. Eine solche Aktion reicht aus, um das Problem zu beheben.

Wichtig! Bevorzugen Sie bei der Auswahl der Einlegesohlen Modelle mit einer Schicht aus Aktivkohle oder Aktivkohle. Dadurch kann das Produkt Feuchtigkeit und Schweiß aufnehmen.

Hausmittel

Sie können mit den üblichen Mitteln auskommen, die zur Hand sind. Zu den wirksamen Methoden gehören:

  1. Wasserstoffperoxid. Es beseitigt schnell Gerüche und stoppt die Entwicklung von Pilzkrankheiten aufgrund seiner antibakteriellen Eigenschaft. Peroxid hellt die Innenfläche des Schuhs ziemlich stark auf. Daher ist es besser, nur für leichte Schuhe zu verwenden.
  2. Essig Es ist ein weit verbreitetes Mittel, um das Aroma zu entfernen. Sie sollten ein Stück Vlies mit Essig befeuchten und Ihre Schuhe innen und außen bearbeiten. Geeignetes 6 oder 9% Heilmittel. Nach der Verarbeitung ist das Produkt lange Zeit Luft ausgesetzt.
  3. Salz. Es muss in Schuhe gegossen und mehrere Tage stehen gelassen werden. Dann wird das Salz entfernt und die Schuhe können benutzt werden.
  4. Manchmal werden Teebeutel unter die Fersen gelegt, um den Schweißgeruch in den Schuhen zu vermeiden. Diese Methode ermöglicht es dem Beutel, Feuchtigkeit sofort aufzunehmen und zu desinfizieren.

Ein paar Pflege- und Aufbewahrungstipps, die Gerüche verhindern

Um das Auftreten solcher Probleme zu vermeiden, wird empfohlen, einige Regeln für die Aufbewahrung und Pflege von Schuhen zu befolgen:

  1. Produkt gründlich waschen und anhören.
  2. Schuhe aus Spezialmaterial, darunter Velours und Velours, müssen mit Spezialwerkzeugen bearbeitet werden.
  3. Beim Lagern des Modells wird zerknittertes Papier eingelegt. Eine Tüte Kieselgel wird in die Schachtel gegeben.
  4. Es wird empfohlen, die Einlegesohlen monatlich zu wechseln und separat zu trocknen.

Schuhe benötigen eine regelmäßige Langzeitbelüftung. Diese Tipps verhindern das Auftreten eines unangenehmen Geruchs. Es ist wichtig, Pilzkrankheiten rechtzeitig zu behandeln, die auch das Auftreten von Aromen verursachen.