Wie heißt der Tierpyjama?

Die Modelle von Schlafanzügen und Schlafanzügen sind nicht so unterschiedlich, aber eines dieser Modelle unterscheidet sich deutlich von den anderen. Dies sind Kigurumi - Pyjamas in Form von Tieren, Comicfiguren und anderen Figuren. Sie kamen aus Japan zu uns. Ihr Aussehen erinnert nicht an einen Pyjama, es ist eher ein Overall mit Verschlüssen am Bauch, mit langen Ärmeln und einer Kapuze in Form eines Tierkopfes.

LITERATUR: Kigurumi wird aus dem Japanischen übersetzt als tierbedeckende Kostüme, die von Kostümbildnern verwendet werden .

Ursprünglich wurden sie für Aufführungen und andere Unterhaltungsveranstaltungen verwendet. Klassische Kigurumi wurden aus dichtem Material genäht und der Kopf wurde abnehmbar und riesig gemacht. Kigurumi stieg allmählich in die Kategorie der Hauskleidung ein. Für solche Produkte wird weiches Vlies verwendet, und ein volumetrischer Kopf wird durch eine Haube mit einem Bild des Tiergesichts ersetzt.

Was sind die Merkmale und Vorteile solcher Pyjamas

Heute werden Kigurumi-Pyjamas immer beliebter. Dank der Verwendung weicher Materialien geben sie ihrem Besitzer unglaublichen Komfort und Wärme, die es Ihnen ermöglichen, sich zu entspannen und gut zu schlafen. Darüber hinaus bringen lustige Tiergesichter jeden zum Lächeln.

Materialien der Herstellung

Kigurumi werden aus weichen, atmungsaktiven Materialien hergestellt. Meist ist es ein dünnes Vlies, Flanell oder Samt. Die verwendeten Materialien sind hypoallergen, sodass selbst empfindliche Babyhaut nicht geschädigt wird.

Zweck

Wenn klassische Kigurumi bei Performances verwendet wurden, haben moderne eine breitere Anwendung gefunden.

Zuallererst sind dies Schlafanzüge. Weich, warm und bequem können sie auf einem nackten Körper getragen werden. Solche Pyjamas schränken die Bewegungen nicht ein und lassen Sie gut schlafen.

Darüber hinaus wurden sie von vielen Athleten ausgewählt. Snowboarder und Skifahrer tragen sie über Skianzügen, was ihnen zusätzliche Wärme und Positivität verleiht.

Und natürlich haben die Kigurumi ihren ursprünglichen Zweck nicht verloren. Sie finden sich häufig bei Aufführungen, Animationsveranstaltungen und Partys, einschließlich Pyjamas.

Worauf Sie bei der Auswahl achten sollten

Kigurumi gilt als Unisex-Kleidung. Es ist nicht in männliche und weibliche Models unterteilt. Auch Altersbeschränkungen fehlen bei der Auswahl solcher Pyjamas.

Die Hauptsache, auf die Sie beim Kauf eines Kigurumi achten sollten, ist das Material. Die gebräuchlichste und hochwertigste ist Fleece. Es ist weich, hell, hypoallergen, hält seine Form gut. Je dichter das Vlies, desto besser sieht Ihr Pyjama aus. Aber der Preis für Modelle aus dichtem Material ist höher.

Eine Alternative zu Fleece ist Velsoft. Es ist billiger und die Kostüme davon sind weniger hell und behalten ihre Form nicht so gut. Es ist jedoch sehr weich und fühlt sich angenehm an.

Beachten Sie auch das Vorhandensein von Anwendungen. Idealerweise sollten sie genäht werden, da nach mehrmaligem Abwaschen Verklebungen auftreten, die das gesamte Bild ruinieren können.

WICHTIG: Es ist besser, solche Produkte im Schonwaschgang bei einer Temperatur von nicht mehr als 30 Grad in der Waschmaschine zu waschen. Nicht bleichen und bügeln.

Wie man Größe wählt

Es gibt Tabellen über das Verhältnis von Wachstum und Größe von Kigurumi. Der beste Weg, die Größe zu bestimmen, ist das Anprobieren. Ein wichtiges Merkmal ist, dass es keine Möglichkeit gibt, die Länge der Hose anzupassen, da dies ein Overall ist. Solche Pyjamas haben eine sehr lockere Passform und wenn Sie die falsche Größe wählen, können Sie einfach verwirrt werden und nicht alle Vorteile zu schätzen wissen.

Modellauswahl

Bei der Auswahl eines Modells müssen Sie sich nur auf Ihre eigenen Vorlieben konzentrieren. Neben den klassischen Optionen mit langen Hosen und Ärmeln gibt es auch leichte Kigurumi. Sie heißen gleich, haben aber kurze Ärmel und Shorts statt Hosen.

ACHTUNG: Es lohnt sich, auf die Anwesenheit von Schwänzen, Flügeln und Ohren zu achten. Obwohl alle Hersteller behaupten, dass sie Bewegungen überhaupt nicht einschränken, werden dennoch einige Menschen daran gehindert, zu sitzen oder sich hinzulegen.

Was sind die Modelle

  • Schwarz-weißer Panda mit einem großen Maulkorb, runden Ohren und einem kleinen Schwanz.
  • Ein hund Sie haben eine Vielzahl von Farbschemata. Hauben werden mit verschiedenen Gesichtern hergestellt. Kostüme in Form von Hunden sind sowohl bei Jungen als auch bei Mädchen beliebt.
  • Katzen sind besonders beliebt bei Kigurumi-Liebhabern. Diese Pyjamas gibt es in verschiedenen Farben. Sie haben schöne Augen, kleine Ohren und einen dünnen Schwanz.
  • Die Kigurumi-Eule hat eine Kapuze mit riesigen Eulenaugen und seitlich eingenähten Einsätzen, die Flügel imitieren.
  • Hase. Ein weiterer der häufigsten Charaktere. Hasen sind sowohl in Weiß als auch in Grau, Pink und Blau zu finden. Neben dem Bild eines Hasen gibt es lange Ohren an der Kapuze und einen kleinen Schwanz am Rücken.
  • Einhörner werden auch in verschiedenen Farben präsentiert. Eines der beliebtesten Modelle der Gegenwart. Helles Horn, Ohren und große Augen und manchmal sogar eine Mähne schaffen ein sehr süßes und charmantes Bild einer fabelhaften Kreatur.
  • Kostüm Giraffe wird die helle Persönlichkeit zu schätzen wissen. Es ist in Orangetönen mit einem leichten Bauch gemacht. Auf der Motorhaube eines solchen Tieres hat man Augen und Ohren, und fast wie echte Hörner.
  • Unter den in Form von Anime-Charakteren hergestellten Kigurumi war Pokemon Pikachu am beliebtesten . Solche Pyjamas sind immer hellgelb, im Gesicht gibt es rote Wangen, lange Ohren mit schwarzer Spitze, und der Schwanz ist in Form eines Zickzacks gefertigt.

Von japanischen Designern erfunden, wurden Kigurumi-Pyjamas in Form von Tieren bereits von zahlreichen Fashionistas auf der ganzen Welt geschätzt. Jeder kann sich ein solches Tier nach seinen Vorlieben, seinem Geschmack und seinem Charakter aussuchen.