Welcher Christian trägt kein Kreuz

Das Tragen eines Kreuzes hat bei orthodoxen Christen Tradition, und die Gläubigen halten dies für eine Notwendigkeit. Einige glauben, dass das Kreuz ein Schutzamulett ist, das vor Schaden und dem bösen Blick schützt. Der Trend ist sehr beliebt, aber nicht alle Christen tragen das Kreuz. Darunter sind Baptisten, orthodoxe Griechen und einige andere Gruppen.

Wer ihre Christen tragen keine Kreuze

Die folgenden Personen gehören zu einer Gruppe von Personen, die kein solches Glaubensbekenntnis tragen:

  • Baptisten.
  • Orthodoxe Griechen.

Die Liste enthält auch Calvinisten und Adventisten.

Warum Baptisten Kreuze meiden

Viele Menschen wissen, dass Baptisten die Gebote befolgen, die besagen, dass Sie es vermeiden sollten, etwas oder jemanden anzubeten. Ihnen zufolge wurde er zu einem Kultobjekt für Gläubige, die dem Christentum angehören. Diese Menschen glauben, dass Jesus Christus ein Teil Gottes ist. Und nach der Bibel ist Jesus kein Gott, er ist eher wie Gott. Jesus ist der Sohn Gottes, er ist der Erstgeborene, was bedeutet, dass er einen Anfang hat, während Gott keinen Anfang hat. Darüber hinaus ist für die Baptisten eine sehr wichtige Tatsache, dass die Bibel nicht ausdrücklich darauf hinweist, dass die Gläubigen das Kreuz tragen sollten.

Hilfe! Den Baptisten zufolge ist das Kreuz ein Symbol für Kreuzigung und Folter, weil Jesus Christus von den römischen Legionen hingerichtet wurde.

Warum setzen orthodoxe Griechen nicht ein Kreuz auf?

Im Vergleich zu Russland wurden die Griechen früher Christen. Und die Behörden ermutigten die Religion nicht, und die Griechen wurden ständig verfolgt, gefoltert und verbrannten Kreuze, wenn sie sich weigerten, anzubeten. Es gibt die Meinung, dass jemand, der sich zum Glauben bekannte, ein Glaubensbekenntnis trug. Zum Beispiel Procopius. Mit der Zeit begannen auch Christen, Kreuztattoos auf ihre Brust zu kleben. Bitte beachten Sie, dass die Kopten immer noch Bilder von Kreuzen auf ihren Händen machen.

Gemäß den muslimischen Gesetzen hat eine Person das Recht, im Falle eines unerwarteten Todes nach den Gebräuchen der Christen begraben zu werden. Dann begann die Bevölkerung Griechenlands, Medaillons mit einem Kruzifix zu tragen. Dann hörten sie auf, Kreuze zu tragen oder die entsprechende Symbolik auf den Körper zu bringen. Ihnen zufolge ist es bereits bei der Taufe möglich, einen Segen in Form eines schützenden Kreuzamuletts zu erhalten. In diesem Moment erhält die Person das heilige Siegel, das wie ein Kreuz aussieht. Daher brauchen die Gläubigen nach Ansicht der Griechen keine Reize oder Utensilien am Körper.

Soll ich ein Kreuz an meinem Körper tragen?

Dies ist eine individuelle Entscheidung jeder Person. In der Heiligen Schrift wird nicht erwähnt, dass sie getragen werden sollte oder dass sie von den ersten Christen getragen wurde. Gleichzeitig gibt es aber kein einziges Gebot, das besagt, dass es verboten ist, es zu tragen. Ja, früher glaubte man, es sei eine Sünde und eine Schande, einen solchen Talisman am Körper zu tragen, weil er als Symbol des Kruzifixes angesehen wurde, aber die Bibel hat keinen Grund für diese Aussagen. Die Tatsache, dass er ein Talisman ist und Schutz vor dem bösen Blick bietet, ist nicht bewiesen, denn nach den Legenden der Christen bietet Gott den nötigen Schutz zu jeder Zeit und an jedem Ort, und kein Talisman kann dies beeinflussen.

Sie können einen solchen Talisman tragen, wenn es jemand mag, und er versteht, was es bedeutet, das Kreuz zu tragen - eine Phrase, die Jesus Christus einmal gesagt hat. Und Sie können an Gott glauben, ohne einen Talisman am Körper zu tragen. Aber ein Symbol kann eine Quelle des Schutzes werden, wenn Sie an Gott glauben.