Welchen Hut soll ich wählen?

In der kalten Jahreszeit kann man nicht auf einen Hut verzichten. Die Auswahl eines Zubehörs ist eine verantwortungsvolle Angelegenheit. Es ist wichtig, ein Produkt zu wählen, das zu Gesichtstyp, Haarfarbe und Haarlänge sowie zur Jahreszeit passt. Zusätzlich zu all diesen Nuancen sollte das Kopfstück modisch und praktisch sein.

Welchen Hut für Winter, Frühling, Herbst wählen?

Kopfbedeckungen müssen wetterabhängig ausgewählt werden. In der warmen Jahreszeit kommen Sie mit der Möglichkeit leichter Materie aus und im Winter müssen Sie isolierte Hüte tragen. In der kalten Jahreszeit ist Fell, Wolle das beste Material für einen Kopfschmuck.

Wichtig! In einem Gebiet mit kaltem Winter ist ein Ohrenklappenhut ideal. Jetzt gibt es Produkte aus verschiedenen Materialien, mit langen und kurzen Ohren, Ledereinsätzen.

Im Herbst und Frühling dürfen dünne Optionen aus Kaschmir und Acryl verwendet werden. An sonnigen Tagen können Sie eine Mütze oder eine Baskenmütze tragen. Bei kühlem Wetter sollte die Kopfbedeckung die Ohren bedecken, um sich nicht zu erkälten.

Wie bestimmen Sie die Gesichtsform für die Auswahl eines Hutes?

Um die Gesichtsform zu bestimmen, gibt es verschiedene Methoden. Der einfachste Weg, um die Veranstaltung abzuschließen, ist mit einem Zentimeterband. Alle Messungen müssen aufgezeichnet werden, daher sollten ein Notizbuch und ein Stift zur Hand sein. Der Vorgang wird vor dem Spiegel durchgeführt .

Welche Messungen müssen durchgeführt werden:

  • Zuerst müssen Sie die Breite der Stirn bestimmen. Die Messungen werden über den oberen Punkten der Augenbrauen vorgenommen.
  • dann wird die Breite des Gesichts gemessen, indem der Abstand zwischen den Wangenknochen gemessen wird (es ist besser, auf die äußeren Augenwinkel zu fokussieren);
  • Wenn die Länge des Kinns bestimmt ist, müssen Sie das Intervall von der Spitze bis zum Kieferwinkel messen und das Ergebnis mit zwei multiplizieren.
  • Im Endstadium wird die Länge des Gesichts gemessen - dies ist der Abstand von der Stirn bis zum Kinn.

Das Messergebnis muss mit bekannten Standardformen verglichen werden. Bei einem ovalen Gesicht sind Stirn und Kinn gleich, die Höhe kann jedoch das 1, 5-fache der Breite betragen. Die Werte für Länge und Breite einer runden Fläche sind nahezu identisch. Bei einem länglichen Gesichtstyp übersteigt die Länge die Breite erheblich.

Der quadratische Typ zeichnet sich durch nahezu identische Ergebnisse zwischen der Länge des Gesichts und der Breite der Stirn aus. Die dreieckige Form wird durch ein schmales Kinn und eine breite Stirn dargestellt. Das umgekehrte Bild zeigt ein birnenförmiges Gesicht. Der Hut soll die Mängel gekonnt beheben und die Vorteile hervorheben.

Was sind die Kappen für blond, brünett, rot?

Besitzer von blondem Haar sind geeignete Hüte in Grau, Rosa, zarten Blau- und Grüntönen. Aber Pfirsich und Beige Hüte sehen am besten auf weißem Haar. Frauen mit Asche und blondem Haar können sicher leichte Accessoires wählen.

Brünette passen zu satten Farben. Solche Frauen können sich einen Hut jeden Schattens leisten. Für braunhaarige Frauen sind Hüte in dunklen Farben die beste Wahl. Rothaarige Mädchen können ein gelbes, grünes, braunes Accessoire oder ein Produkt mit einem goldenen Farbton nehmen.

Wichtig! Es ist Frauen mit roten Haaren strengstens untersagt, einen roten Hut zu tragen.

Die Auswahl der Kappen richtet sich nach der Länge des Haares

Für langes lockiges Haar sind Strickwaren, eine Baskenmütze und eine eng anliegende Kopfbedeckung großartig. Sporthüte, Ohrenklappen passen perfekt zum Bild einer kurzhaarigen Dame. Wenn eine Frau gleichzeitig die Haare kräuselt, ist es besser, eine Mütze oder ein Panama zu kaufen. Für langes, gleichmäßiges Haar eignen sich Barette aus Wolle, Optionen mit großen Feldern.