Was sind Chinos?

In der Damengarderobe tauchten im 20. Jahrhundert Hosen mit dem exotischen Namen „Chinos“ auf, die ursprünglich als Herrenbekleidung galten. Es werden strapazierfähige Baumwoll- oder Leinenhosen hergestellt. Aufgrund der Weichheit des Materials haben sie einen freien Schnitt und gelten als die erfolgreichste Sommeroption.

Was sind diese Chinos?

Verkürzte Hosen an Hüften und Oberschenkeln aus weichem, reißfestem Material sind Chinos. Sorgfältig ausgewählte Hosen, kombiniert mit Oberteil und Accessoires, wirken auf einer schlanken weiblichen Figur verführerisch. Die Passform im klassischen Modell sorgt für eine übergroße Taille. Heutzutage haben die Hersteller den Hosen Taschen, Falten und Patch-Gerüche hinzugefügt. Anstelle von Reißverschlüssen sind bei einigen Modellen Knöpfe zu sehen. Mutige Modedesigner verzieren Chinos mit Manschetten.

Wie lang sind sie?

Die ideale Länge einer Chinohose beträgt 5 Zentimeter bis zum Knöchel. Anfänglich diente ein solches Nähen zum Sparen von Stoff, da Baumwollhosen für die heiße Zeit durch Jeanshosen von Soldaten der amerikanischen Armee ersetzt wurden. Als sich die Chinos in der Damengarderobe niederließen, entschied die Öffentlichkeit, dass es diese Länge war, die sexy war. Nackte weibliche Knöchel - der Höhepunkt der Erotik des frühen 20. Jahrhunderts.

Wer kann, wer sollte nicht?

Es wird angenommen, dass ein solcher Stil universell ist und für jede Figur geeignet ist, aber das ist nicht so. Eine lockere Passform ist ideal für schlanke, große Mädchen. Aber Damen mit großartigen Formen sollten nicht verärgert sein. Wenn Sie nicht mit schlanken, langen Beinen angeben können, wird empfohlen, eine Chinohose mit hochhackigen Schuhen zu tragen. Ein solches Manöver wird die Figur visuell dehnen und zusätzliche Zentimeter an den Hüften werden nicht so auffallen.

Leichte, lockere Hose mit Sneakers oder Sandalen ohne Absatz - das ist das Bild eines jungen, schlanken Mädchens. Darüber hinaus sollte der Inhaber von Depotuniformen mit Falten und aufgesetzten Taschen, die das Volumen ergänzen, an der Chinohose vorbeikommen. Hosen mit Manschetten eignen sich nicht für Damen von Kleinwuchs, sie verkürzen ihr Wachstum optisch um einige Zentimeter.

Also, wenn Sie ein Knödel sind, passen Hosen nicht zu Ihnen:

  • mit Manschetten, großen aufgesetzten Taschen und Falten;
  • mit niedriger oder hoher Taille;
  • helle Pastelltöne;
  • kombiniert mit flachen Schuhen.

Chinohosen mit beliebigem Schnitt passen zu einer großen, schlanken Schönheit. Volle Damen müssen sich auf klassische Straight-Modelle konzentrieren.

Weite Hosen passen für männliche Models zu jeder Figur. Männer im Alter werden häufig Besitzer eines großen Bauches. Bei der Wahl einer Chinohose für den Alltag ist es daher wichtig, die richtige zu wählen. In diesem Fall sind T-Shirts, T-Shirts oder Hemden angemessen.

Was ist besser - Chinos, Jeans, Anzughosen?

An heißen Sommertagen sind Chinohosen ein unverzichtbarer Kleidungsstücktyp für jede Garderobe. Im Gegensatz zu Jeans, Baumwolle oder Leinen, die als Hauptnähmaterial verwendet werden, lassen Sie die Luft ein und lassen Sie den Körper atmen. Wenn Sie Chinos mit klassischen Modellen vergleichen, ist die erste Variante für T-Shirts, Hemden und Hemden im Freizeitstil geeignet, während die klassische Unterseite eine ähnliche Oberseite annimmt. In der kalten Jahreszeit eignen sich auch Baumwollhosen, allerdings nur, wenn Sie nicht mehrere Stunden in der Kälte verbringen.

Neben der Jahreszeit und dem Wetter ist auch der Ort von Bedeutung. Zum Beispiel wird eine Chinohose bei einem Geschäftstreffen oder einem gesellschaftlichen Abendessen lächerlich aussehen, ein Klassiker ist besser geeignet. Für eine rustikale Party eignen sich Jeans und Baumwollhosen.

Was sind weibliche Models?

Die moderne Mode entfernt sich immer mehr von der ursprünglichen Chinohose, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts auf den Markt kam. Heute experimentieren Modedesigner und bieten Fashionistas eine Vielzahl von Modellen an:

  • auf den Grund verengt;
  • mit einer hohen oder niedrigen Taille;
  • mit aufgesetzten Taschen;
  • auf Knöpfen;
  • mit Revers;
  • verkürzt um mehr als 5 cm über dem Knöchel;
  • breit;
  • mit einer Spitze anstelle eines Gürtels;
  • mit Farbnähten;
  • Jeans.

Welche Farben sind in Mode?

Da es sich bei Chinos um sommerliche Kleidung handelt, wird die Farbgebung hauptsächlich in hellen Farben vorgenommen. Weiß, Beige, Hellblau, Grau, Sand, Senf, Korallentöne sind in Mode. Für eine kältere Jahreszeit eignen sich dunkle Farben: schwarz, braun, blau, grün. Junge Modefrauen, die keine Angst haben, mit Stil zu experimentieren, tragen eine farbige Chinohose und fühlen sich sicher und wohl in ihnen. Hosen in hellen, auffälligen Farben oder mit großem Aufdruck blitzen an heißen Sommertagen häufiger auf der Straße.

Damengarderobe: Womit kombinieren?

Die Chinos für Frauen passen gut zu Hemden, Blusen, Oberteilen und Tuniken. Ob es sich um eine zarte Chiffonbluse oder ein T-Shirt mit dünnen Trägern handelt, es wird ein modisches Erscheinungsbild geliefert. Im Sommer sind feine Materialien angebracht: Baumwolle, feine Seide, Chiffon. Bei kühlem Wetter macht eine Chinohose mit einem Pullover, einer Strickjacke, einem dicken Hemd oder einer modischen Jacke eine gute Figur. Vergessen Sie Schuhe und Accessoires nicht, damit das ganze Set harmonisch aussieht.

Welche Schuhe passen zu ihnen?

Chinos passen gut zu Stöckelschuhen und Schuhen ohne Absatz wie Ballettschuhen, Turnschuhen, Sandalen oder Mokassins. Schuhe müssen gelegentlich ausgewählt werden.

Wenn Sie mit einem Hund spazieren gehen, ist es angebracht, eine Chinohose mit Ballettschuhen zu tragen, hochhackige Schuhe eignen sich zum Ausgehen. Diese Art von Kleidung gilt als universell und niemand wird vom Image von Chinos + Stiefeln oder Ankle Boots überrascht sein. Stiefeletten passen gut zu weiten Hosen. Aber voluminöse Turnschuhe oder Keilschuhe sind nicht die beste Option.

Lose Hosen passen nicht zu Stiefeln.

Zubehör zur Auswahl

Die Auswahl des Zubehörs sollte verantwortungsbewusst erfolgen. Einer davon ist ein Ledergürtel, der sowohl breit als auch schmal sein kann. Ein Gürtel in klassischem Braun oder Rot passt zu jeder Hosenfarbe. Ein schwarzer oder weißer Gürtel ist ebenfalls angebracht.

Bei Taschen, Clutch-Bags, Bulk-Bags und Rucksäcken wird eine Chinohose verwendet. Im Sommer kombinieren Fashionistas das Image erfolgreich mit breitkrempigen Hüten oder Baskenmützen, im Winter ist ein warmer Schal oder eine warme Haube eine gute Lösung.

Was trägt man zu einer Chinohose im Winter?

Obwohl Chinos Sommerhosen sind, eignen sie sich auch für die Wintersaison. Zum Nähen solcher Modelle wird dickere Baumwolle verwendet. So kombinieren Sie Chinos bei Kälte:

  • verkürzte Daunenjacke;
  • Kugelmantel;
  • ein Mantel bis zur Mitte des Oberschenkels;
  • Lederjacke;
  • verkürzter Schaffellmantel;
  • Pelzweste;
  • leichtes Fell bis in die Mitte des Oberschenkels.

Das einzige, wofür Hosen nicht passen, ist langgestreckte Kleidung. Einige Fashionistas kombinieren eine Chinohose mit einem klassischen knielangen Mantel.

Chinos Summer Looks - Einzelheiten

  1. Weiße Hosen und eine Hellblaue Bluse oder ein Hellblauer Streifenpullover sind eine gelungene Kombination aus Marinestil. Erfolgreicher Abschluss des Bildes - offene Sandalen ohne Absatz und weißen Hut mit breiter Krempe.
  2. Für einen romantischen Stil eignen sich Hosen in hellen Tönen (beige, blau, pink, gelb) mit einer kleinen Blumenbluse. Als Schuhe für dieses Set empfehlen Stylisten hochhackige Schuhe in Beige- oder Sandtönen. Ein elegantes Fußkettchen und eine Clutch runden den Look ab.
  3. Lässiger Stil - leichte Chinohose mit Revers und Tank-Top auf breiten Trägern. Als Schuhe passt ein solches Set zu Slippern, Ballettschuhen oder leichten Turnschuhen.

Top 5 Chinos Damenbögen

Vorstellung der Top 5 Trendy Chinos Bows:

  • leichte Hose und luftiges Oberteil;
  • Chinohimmelblaue und weiße Bluse;
  • Jeans-Chinos und leichter Pullover;
  • Chinos und eine klassische Jacke;
  • Leinenhose und eine verkürzte Daunenjacke.

Was sind männliche Models?

Unter männlichen Models unterscheiden sich lässig, für die Arbeit, für besondere Anlässe Hosen.

  1. Alltägliche Chinos zeichnen sich durch eine niedrige Taille und sichtbare Nähte von außen aus. Unter den männlichen Models gibt es nicht nur schlichte Hosen, sondern auch bedruckte. Es ist jedoch besser, sie mit einer festen Oberseite zu kombinieren. Für Ausflüge in die Stadt oder auf Reisen eignen sich dunkelbraune Chinos in Kombination mit einem T-Shirt oder einer hellen Strickjacke.
  2. Wenn die Kleiderordnung im Büro festgelegt ist, ist dies kein Grund, die Chinos im Schrank zu verstecken. Hosen aus einem dickeren Stoff in ruhigen Farben in Kombination mit einem klassischen Hemd sind bei der Arbeit durchaus angebracht. Ein strenger Ledergürtel und elegante Uhren runden das Bild ab und verleihen ihm Festigkeit.
  3. Beige, weiße oder dunkelgrüne Chinos mit einer harmonischen Jacke sind eine Win-Win-Optik für besondere Anlässe. Auch hier wäre ein Unentschieden angebracht.

Wie unterscheiden sie sich von Hosen?

Im Gegensatz zu Hosen werden Chinos aus einem leichteren Material genäht, während schwere Stoffe wie Wolle oder Samt zum Nähen der ersten verwendet werden. Hosen sind ein offensichtlicher Vertreter des Casual-Stils, Chinos sind auf jeden Fall angebracht, sie eignen sich auch für Landausflüge und die Teilnahme an einer Hochzeitszeremonie. Durch die Festigkeit des Materials sind Hosen haltbarer und für die kalte Jahreszeit geeignet, Chinos gelten als sommerliche Kleidungsstücke, können aber auch im Winter getragen werden.

Wie kombiniere ich eine Chinohose für Männer?

Die Herrenmode hat einen großen Sprung nach vorne gemacht und kann mit jeder Art von Kleidung kombiniert werden, um einen modischen Look zu erhalten. Was passt am besten zu solchen Hosen:

  • T-Shirt oder T-Shirt
  • irgendwelche Hemden;
  • leichte Strickjacke;
  • gestrickter oder gestrickter Pullover;
  • Jacke im klassischen oder lässigen Stil;
  • Lederjacke;
  • Jeansjacke;
  • verkürzter Kurzmantel.

Wie wähle ich meine Größe?

Es ist wichtig zu bedenken, dass Chinos nicht zur Figur passen sollten . Dieser Stil ist leicht locker und sogar baggy. Klassische Hosen sollten eng an der Taille anliegen, aber nicht an Hüften und Waden ziehen. Achten Sie beim Anprobieren auf die Länge. Wenn die Chinos die Knöchel schließen, können sie im Studio gekürzt oder verstaut werden.