Was ist ein Jumper?

Pullover - ein Produkt aus Strick oder Garn mittlerer Dicke, das über dem Kopf getragen wird. Es hat einen Ausschnitt (häufiger rund, seltener quadratisch). Die Länge ist unterschiedlich: von der Hüftlinie bis zur Kniehöhe. Die Ärmel sind oft lang, können aber 3/4 oder kurz sein. Am Produkt befindet sich kein Verschluss (mit Ausnahme von Zierknöpfen / kleinen Schlössern). Farbe: Uni, bedruckt oder mit geometrischen Mustern.

Es sieht aus wie ein Pullover oder Pullover, hat aber einige Unterschiede. Pullover mit hohem Kragen aus dickem Garn. Eng anliegender mit V-Ausschnitt - Pullover.

Dies ist eine klassische Beschreibung. Moderne Mode bietet eine Vielzahl neuer Produkte und Variationen.

Die Geschichte

Ursprünglich gehörte der Springer zur Ausrüstung der Segler. Im 19. Jahrhundert wurde es als Teil der Sportbekleidung für Sportler verwendet. Dann verliert das Produkt seine Spezialisierung und wird zu einem Bestandteil der alltäglichen Herrenbekleidung für die Freizeit. In der Damengarderobe taucht dank Coco Chanel ein Pullover auf. Zuerst stellt sie Strickwaren und dann einen Pullover vor.

Nach der Popularisierung wird es zu einem Kleidungsstück für Studenten renommierter Universitäten und Hochschulen. Dann ist es fest in der Mode verankert und verliert nicht an Beliebtheit und Vielseitigkeit.

Für Männer

Trotz der Tatsache, dass sich der Pullover in eine Damengarderobe verwandelte, verlor er bei den Männern nicht an Beliebtheit. Dies ist ein einfaches, vielseitiges Kleidungsstück, das zu jedem Stil passt. Männliche Models bestehen aus Strick oder feiner Wolle und verwenden ruhige Töne. Warme Modelle aus dicker Wolle oder Kaschmir sind im Winter oder Spätherbst tragbar. Für ihre Herstellung wird großflächiges Stricken verwendet oder eher klassisches, gewöhnliches. Varianten von Socken: auf einem nackten Körper, auf einem Hemd (Farbe schafft das gewünschte Bild), unter einer Jacke oder einem Mantel. Ärmellänge ist Standard; 3/4 oder kurz werden fast nie benutzt. Kann mit Jeans oder Hosen getragen werden.

Für Frauen

Der Damenpullover ist ebenfalls universell einsetzbar, bietet jedoch weitere Variationen: klassische, taillierte Modelle in Übergröße. Ärmel in Standardlänge, kurz, 3/4, breit oder schmal. Beliebige Farben und Drucke. Die Länge kann bis zum Knie reichen, es gibt Pulloverkleider. Das Gewerk sieht zu Hosen, Jeans und Stöckelschuhen stilvoll aus. Kann mit einem Rock getragen werden: verstaut oder oben getragen.

Sorten

1. Ein klassisches Modell mit einem Ärmel von Standardlänge und einem runden Ausschnitt.

2. Polo. Das Produkt sieht aus wie ein klassisches Poloshirt. Als Ergänzung zum Pullover werden ein kleiner hemdartiger Kragen und mehrere Zierknöpfe verwendet.

3. Dress. Das verlängerte weibliche Modell eines einfachen losen Schnitts. Knielänge oder mehr.

4. Mit einem kleinen Verschluss an der Schulter. Kinderversion, aber manchmal für erwachsene Modelle verwendet.