Was ist ein Bolero?

Dies ist ein ziemlich interessanter Artikel der Damengarderobe. Diese Art von Kleidung bedeckt die Schultern und endet in der Taille. Klassische Modelle werden ohne Ärmel genäht, aber jetzt gibt es viele Modelle mit kurzen und langen Ärmeln. In einfachen Worten ist ein Bolero eine kurze Jacke, die unter der Brust endet. Solche verkürzten Pullover können heutzutage über anderen modischen Kleidungsstücken wie Blusen, T-Shirts, Blusen und Kleidern getragen werden. Heutzutage ist es ein üblicher Bestandteil einer Damengarderobe.

Geschichte von Bolero

Das Wort Bolero kommt vom spanischen Bolero. Die Geschichte dieser Sache hat natürlich ihren Ursprung in Spanien und genauer gesagt in Andalusien. Kurze und eng anliegende Boleros, die ohne Ärmel und Verschlüsse hergestellt wurden, gehörten zur spanischen Herrentracht, sie wurden von Stierkämpfern geliebt.

HILFE Der Bolero erhielt seinen Namen dank des gleichnamigen spanischen Volkstanzes, der im 18. Jahrhundert populär wurde. Der Vorfahr dieses Musikgenres ist der spanische Tänzer Sebastiano Cereso. Fakt ist, dass diese Musik eine nicht ganz normale Größe hat - 3/4, sowie eine verkürzte ärmellose Jacke.

Hundert Jahre später, bereits in Frankreich, schätzten Fashionistas diesen Teil der Garderobe nach ihren Wünschen. Zu dieser Zeit trugen die Damen einen Bolero, der der spanischen Kaiserin Eugenia Tribut zollte. Trotz der Tatsache, dass diese verkürzte ärmellose Jacke ursprünglich als männlicher Bestandteil der Garderobe galt, deuten einige Kleidungsstücke aus dieser Zeit darauf hin, dass Frauen auch gerne Boleros trugen. Vermutlich zogen die Damen sie über Kleider, um den Stierkämpfer zu beeindrucken.

Mit geschnittenem Bolero und modernen Optionen

Der Bolero ist ganz einfach geschnitten, es wird nicht viel Material benötigt, sodass Sie ihn aus teuren und interessanten Stoffen herstellen können. Dies ist eine einfache kurze Weste, die unter der Brust endet. Es gibt sowohl ärmellose Modelle als auch solche Arten von Ärmeln: lange, kurze, Dreiviertel-, Fledermaus- und Taschenlampen. Das Modell kann sowohl mit als auch ohne Verschluss sein.

Es ist schwer zu sagen, wann und zu welchem ​​bestimmten Couturier es kam, dieses originelle Detail einer Damengarderobe wiederzubeleben. Heute ist Bolero in den Kollektionen berühmter Designer und Marken weit verbreitet. Moderne Fashionistas tragen und erwerben gerne verschiedene Arten dieser Kurzjacke. Modische Versionen dieses Modells bestehen häufig aus schönen, teuren Stoffen, die mit hellen Accessoires, Pelz oder Spitze ergänzt werden. Bestickt mit Steinen, Perlen oder Strasssteinen sind sie auch sehr beliebt.

Dieses stilvolle Kleidungsstück ist sowohl für den Alltagslook als auch für das Business geeignet. Es gibt viele helle Abendoptionen. Ein romantisches Date oder ein Spaziergang an einem sonnigen Sommertag? Eine bequeme kleine Jacke schmückt nicht nur, sondern schützt Sie auch bei schlechtem Wetter im Frühherbst, im späten Frühling oder an einem kühlen Sommerabend. Wenn Sie ein leichtes Oberteil oder eine fliegende Bluse darunter tragen, frieren Sie auf keinen Fall ein. Pelz- und Lederoptionen sollten auch nicht ignoriert werden, es sieht nicht nur teuer aus, sondern hilft auch, sich warm zu halten. Im Allgemeinen ist dies Kleidung für alle Gelegenheiten!

Solche Modelle von kurzen Blusen eignen sich für alle Damen, unabhängig von ihrer Hautfarbe, sowie für diejenigen, die sich wegen ihrer Figur Sorgen machen oder aus irgendeinem Grund nicht ihre Schultern oder ihre Brust zeigen möchten. Mit einer Vielzahl von Modellen können Sie das Modell auswählen, das zu Ihnen passt. Bei einigen wird dies dazu beitragen, die Figur in der Brust hervorzuheben, und bei anderen wird das Volumen im Bereich enger und ausdrucksloser Schultern visuell verstärkt. Für Mädchen mit kleinen Brüsten wird empfohlen, Mini-Jacken mit Rüschen, Rüschen und Vorhängen zu tragen, die im Brustbereich voluminös dekoriert sind. Volle Arme und ein Bauch helfen, verlängerte Optionen mit einem Ärmel aus leichter Strickware zu verbergen. Wählen Sie für den Alltag die klassischen Farben Schwarz, Grau, Beige und Weiß. Das festliche Aussehen kleiner Jacken kann durchaus strahlend sein, beschränken Sie sich nicht auf Phantasien. Kombinieren Sie sie mit Korsetts, langen schmalen Kleidern mit Schleppe und ohne und kleinen schlichten Cocktailkleidern.

Haben Sie keine Angst, einen universellen Bolero mit Bleistiftröcken und Jeans, einfachen Strickkleidern, Tuniken und Shorts zu kombinieren. Wählen Sie die Schuhe entsprechend dem Bild. Die stilvollsten Optionen sind Stiefeletten, Stiefel mit hohen Absätzen, Turnschuhe, Ballettschuhe und Schuhe mit elegantem Stöckelabsatz. Zu Rollkragen, schönen Sommerkleidern und gestrickten Pullovern machen Strickmuster eine gute Figur. Vergessen Sie nicht Schmuck, mit dem Sie das Bild sicher ergänzen können. Es können Perlenstränge, Perlen in verschiedenen Farben, kleine Ketten mit Anhänger und massive Halsketten sein.

Im 20. Jahrhundert sind auch Hochzeitstypen dieser Kleidung gefragt, da sie sehr raffiniert und elegant aussehen. Die Mode für Hochzeitsboleros begann, nachdem Eugene Montijo, der mit dem französischen Kaiser Napoleon III verheiratet war, ihn anprobierte. Und heute wählen viele Prominente, wie zum Beispiel Kate Middleton, verschiedene Hochzeitsboleros für die Ehe. Dieses Detail des Hochzeitsensembles kann sehr schön verziert werden und ein wirklich einzigartiges Bild der Braut verursachen.

Welche Materialien werden genäht?

Boleros werden aus einer Vielzahl von Materialien genäht, es gibt praktisch keine Einschränkungen für das Budget oder den Flug der Phantasie. Am interessantesten sind Modelle aus wunderschönen teuren Stoffen - das sind Samt, Brokat, Seide, Spitze. Mit Perlen und Strasssteinen bestickte Mini-Jacken sehen auch sehr gut aus. Es gibt Pelz- und Strickmode dieser Art sowie Sommermode aus leichten Stoffen. Denim-Optionen werden von Jugendlichen getragen.

Was ist in der Regel mit Bolero verwechselt

WICHTIG Bolero kann oft mit anderen Arten von Wraps verwechselt werden, wie zum Beispiel Pelerinen, kurze Jacken, Jacken. Insbesondere haben Umhänge oder kleine Regenmäntel keine Ärmel und werden normalerweise an einem Band um den Hals gebunden oder mit einem Knopf befestigt. Es kann auch mit einer Boa verwechselt werden - dies ist ein ähnlicher Umhang, der den Hals und die Schultern bedeckt. Die Halsenden sind meist im Brustbereich miteinander verbunden. Dieses Detail einer Damengarderobe ähnelt zwar einem Bolero, ist es aber immer noch nicht.