Was ist ein Bojar?

Auf der Suche nach interessanten Lösungen für einen neuen Look greift die Modewelt häufig auf die bekannten, aber leicht vergessenen Styles zurück. Eines davon ist die Kappe des Bojaren. Es besteht aus einem Streifen um die Stirn, der als Band bezeichnet wird, und einem Tüll, der die Krone des Kopfes bedeckt. Die Designer wandeln die Modelle allmählich um und spielen mit Materialien und Farben. Die Grundelemente der Kappe bleiben jedoch unverändert.

Bojar - was ist das?

Der Name selbst stammt von den langjährigen Besitzern dieser Kopfbedeckung. Bojaren in einem Hut aus natürlichen, teuren Materialien betonten ihren hohen Status und Wohlstand. In unserer Zeit ist diese Funktion nicht verschwunden, aber es ist wichtig, nicht nur Ihren Wert im Leben zu zeigen, sondern auch stilvoll und elegant zu sein.

Wohlhabende Bojaren trugen ihre schicken Outfits nur an Feiertagen und betonten ihre Bedeutung. Jetzt kann die Bojare täglich getragen werden, da sie dank ihres Stils auch bei starkem Frost problemlos mit Kopfschutz zurechtkommt.

Eigenschaften der Kappe Boyarka

Es gibt 3 Hauptmodelle:

  1. Ein breiter Rand aus natürlichem, flauschigem Fell bedeckt den Tüll, meist aus Leder der entsprechenden Farbe.
  2. Der ganze Hut kann flauschig sein und nur die Basis wird aus Leder sein.
  3. Die wirtschaftlichste Möglichkeit zum Besäumen sind Fellstreifen, die mit Schlaufen gestrickt fixiert werden.

Materialien für Kopfbedeckungen variieren in Aussehen, Qualität und natürlich Kosten:

  • Sable - ein Symbol des Reichtums im alten Russland - und bis heute eines der teuersten und elitärsten Materialien;
  • Ein leicht raues Schaffell eignet sich zur Kombination mit einem Schaffellmantel.
  • flauschiges Fuchspelz hat eine breite Palette - schneeweiß, feurig und schwarz mit silbernen Spitzen;
  • Haut für Tüll muss unbedingt der Farbe des volumetrischen Teils des Kleides entsprechen.

Wichtig! Untersuchen Sie den Bojaren vor dem Kauf sorgfältig, da der Kauf einer Fälschung nicht nur unangenehm und beleidigend ist, sondern auch die Gefahr besteht, dass er einfriert und krank wird, da natürliche Materialien die Wärme viel effektiver speichern.

Für wen ist es geeignet?

Für seriöse Frauen ist das ganze Nerzfell oder das Polarfuchsfell die beste Wahl. Für junge Fashionistas sind luftige Versionen eines Fuchses mit Wildleder- oder Glattlederkrone besser geeignet. Mädchen mit einer kleinen Statur sollten vorsichtig sein, da ein voluminöser Kopfschmuck die Situation verschlimmert, auch wenn Sie auf High Heels zurückgreifen. In diesem Fall müssen Sie einen Wildlederhut wählen, der eng am Kopf anliegt.

Achtung! Bojar ist ein sehr launischer Stil. Überlegen Sie beim Kauf, ob Sie die gesamte Oberbekleidungsgarderobe wechseln müssen, da nicht jeder Pelzmantel oder Mantel zu einem bestimmten Modell passt.

Was tragen sie?

Es gibt verschiedene Win-Win-Optionen zum Kombinieren von Kleidung, Schuhen und Anziehen:

  • ein natürlicher Pelzmantel und ein Schaffellmantel, die der Farbe der Bojaren entsprechen, sehen einfach luxuriös aus;
  • enganliegende kurze Pelzmäntel und feminine Mäntel zusammen mit einem hohen Absatz in der Nähe der Stiefel verlängern die Silhouette, die Pelzmütze wird zum Highlight;
  • Übergroße Mäntel können mit einem voluminösen Boyar kühn gekreuzt werden, wodurch ein einzigartiges Bild entsteht.

Bojar ist ein ewiger Hut, denn es scheint, dass immer ein paar Modelle auf Passanten zu sehen sind. Zum anderen garantieren hochwertige Materialien die Langlebigkeit der Kappe. Und das Wichtigste ist der Eindruck der Kappe: Hat Sie das Ding wirklich angezogen, müssen Sie nicht lange über die Akquisition nachdenken.