Was ist die Gefahr eines Leopardenabdrucks nach 40

Egal wie alt eine Frau ist, sie möchte immer schön, gepflegt und modisch gekleidet sein. Es ist schwierig, das letzte Kriterium zu erfüllen, da die Mode sehr wechselhaft und launisch ist. Wenn die Trends gestern eine totale Verbeugung in Schwarz beinhalteten, dann sind heute alle von animalischen Leoparden- oder Tigerdrucken besessen.

Sich ein junges Mädchen in Leopardenhose vorzustellen, ist einfach, und in den meisten Fällen wird sie darin mehr oder weniger erfolgreich aussehen. Aber Sie möchten auch nach 40 in Mode sein ... Also, Sie sind 40 oder sogar 45 Jahre alt und Sie möchten gerne "Leoparden" -Sachen tragen, haben aber Angst, wie eine "überreife Beere" zu wirken? Werfen Sie einen Blick hier und Sie werden herausfinden, warum der Leopardenmuster nach 40 gefährlich ist und wie Sie ihn tragen können und sogar müssen.

Wenn der Leopard verboten ist

Leopardenmuster gelten als universell und können von fast jeder Frau und sogar von jedem Mann getragen werden. Bei dem Versuch, sich „teuer zu kleiden“, machen Frauen im Alter von Balzac jedoch häufig typische und unverzeihliche Fehler:

  1. Auswahl eines Gesamtbogens mit einem Aufdruck. Jedes Outfit, in dem jede seiner Komponenten entweder Erbsen oder eine Blume ist, schmerzt die Augen und erzeugt den Effekt eines überladenen Bildes. Ist es möglich, das Bild einer Frau über 40 zu überladen? Nein, und wieder nein, deshalb müssen Sie alle Dinge, die Sie mit einem „leopardenartigen“ Muster aus dem Kleiderschrank ziehen, aufgeben.
  2. "Top" aus feiner Strickware. Der Körper, Rollkragenpullover und Pullover aus zartem Stoff wirken, wenn auch mit modischem Muster, auf einer nicht mehr jungen Figur tödlich (im schlechten Sinne des Wortes). Es scheint genau dort durch, wo es nicht notwendig ist, absolut nicht zu betonen, was wir möchten.
  3. Liebe für den Leoparden "unten". Das Internet ist voll von Videos und Memen, in denen Frauen in Leopardengamaschen zu Spott- und Diskussionsobjekten werden. Möchtest du dich nicht ihrer Nummer anschließen? Tragen Sie keine Hosen, Leggings und Jeans mit Tiermotiven.
  4. Details ignorieren. Selbst der langweiligste und eintönigste „Bogen“ kann mit ausgewählten Teilen und Zubehör aufgefrischt werden. Zum Beispiel können das Oberteil und das Unterteil in dunklen Farben mit einem Gürtel, einem Halstuch und einer Tasche in einer beliebten Farbe hervorgehoben werden. Diese Option ist ideal für Frauen im Alter, da sie gleichzeitig stilvoll und modisch aussehen können.
  5. Ausschnitt und Mini. Das Tragen von kurzen Röcken und Kleidern mit riesigen Ausschnitten auf dem Rücken oder der Brust nach 40 ist nicht von vornherein möglich, und selbst wenn diese Dinge ebenfalls mit einem animalischen Muster verziert sind, ist es verboten, nach draußen zu gehen.

Interessant! Seltsamerweise, aber, laut Modedesignern, fallen nicht Körper und Leggings, sondern Socken in die Anzahl der Dinge, die in der beliebten Farbgebung verboten sind.

Wenn das Vorhandensein von "räuberischen" Farben im Bild angemessen ist

Sie haben die Idee, sich den Fashionistas anzuschließen, immer noch nicht aufgegeben und möchten immer noch etwas mit Leopardenmuster? Sehen Sie sich diese Tipps an:

  1. Wählen Sie ein kostenloses "Top". Eine Jacke aus Übersee oder eine locker sitzende Bluse sehen in einer solchen Farbe großartig aus. Modisch, stilvoll und jugendlich, weil wir diesen Effekt erzielen.
  2. Experimentiere, aber mit Bedacht. Zieh dich nicht zu phantasievoll und schockierend an, das ist das Los von Jeanne Aguzarova, keine erwachsene und weise Frau. Dinge unter dem Leoparden sollten das Bild ergänzen und auffrischen und es nicht zu ungewöhnlich machen.
  3. Kaufen Sie einen grünen Leoparden. Oder gelb. Oder rot, im Allgemeinen nicht das Gleiche wie gewöhnlich. Eine Bluse oder ein Oberteil mit einem Animal-Print in ungewöhnlichen Farben kann unter einer Jacke oder einem Frühlings-Trenchcoat getragen werden.
  4. Achten Sie auf die Details. Modische Farben können an den Manschetten und am Kragen eines Hemdes oder einer Jacke vorhanden sein. Betrachtet man das Innenfutter oder die Oberteile von Hosen - so werden die Moderegeln eingehalten.
  5. Schuhe kaufen. Boote mit Ombre in einer ungewöhnlichen Farbe sehen ungewöhnlich und sehr sexy aus. Stiefeletten, Stiefeletten oder Sandalen - es ist ganz einfach, Schuhe „nach Mode“ zu wählen.

Schon im Alter von 40 Jahren können Sie Modetrends folgen und gleichzeitig eine elegante und raffinierte Dame bleiben. Die Hauptsache ist, den Rat der Modestylisten nicht zu vergessen und die Merkmale ihres Aussehens zu berücksichtigen.