Sommerkleid zum Selbermachen für Schwangere

Die Schwangerschaft eines Mädchens ist eine sehr wichtige Phase im Leben. Zu diesem Zeitpunkt sollte die schwangere Frau von Komfort und einer guten Atmosphäre umgeben sein. Kleidung ist in diesem Fall keine Ausnahme. Wenn der Bauch erwachsen wird, ist es schwierig, Dinge zu wählen, die so angenehm wie möglich sind. Wenn Sie ein schönes und bequemes Kleid tragen möchten. Am besten selbst nähen. Dies erfordert nur wenig Zeit, Geduld und das notwendige Wissen.

Wie man ein Sommerkleid für Schwangere näht

Um Kleidung zu nähen, müssen Sie zuerst die Abmessungen des zukünftigen Produkts herausfinden und einen Stoff dafür auswählen.

Wir nehmen Messungen von schwangeren Frauen korrekt vor

Um das Kleid für die Schwangere gerade zu machen, ist es wichtig, die notwendigen Parameter zu entfernen. Wir messen den Umfang von Brust, Hüfte und Taille.

Wichtig!

Berücksichtigen Sie beim Messen des Abdomens, dass dieser noch wächst. Daher können die erhaltenen Zahlen um weitere 5-7 cm erhöht werden.

Wir werden auch Brusthöhe und Produktlänge benötigen. Alle Messungen werden zweimal durchgeführt, um die empfangenen Daten zu bestätigen, und auf einem Blatt aufgezeichnet. Sind die zweiten Maße größer als die ersten, so nehmen wir für die Produktion die letzten Maße vor.

Welche Materialien eignen sich für ein Sommerkleid

Bei der Wahl des Produktstils sollte auf das Material geachtet werden, da es davon abhängt, wie das Sommerkleid sitzt. Und auch, ob sich der Stoff dehnt.

Die folgenden Stoffe werden zum Nähen von Sommerkleidern verwendet:

Chiffon ist ein leichter, angenehm zu tragender Stoff, der normalerweise zum Nähen von Sommerkleidern verwendet wird. Solche Modelle für Schwangere sehen elegant und geschmackvoll aus.

Seide ist ein teures Luxusmaterial. Die Dinge sehen elegant, schön und raffiniert aus. Ein Merkmal von Seide ist die Tatsache, dass sie nicht elektrifiziert ist und die Luft gut durchlässt.

Baumwolle ist ein bequemer, schöner Stoff. Wird häufig zum Nähen von Freizeitkleidung verwendet. Das Material ist hautfreundlich, hypoallergen, nimmt Feuchtigkeit gut auf. Daraus werden sowohl sommerliche als auch wärmere Sommerkleider hergestellt.

Leinen ist ein hypoallergener Stoff, der zum Nähen von Sommerprodukten verwendet wird. Angenehm anzufassen, gut gelöscht, verliert nicht an Form.

Wir bauen ein Sommerkleid für Schwangere

Wenn Sie eine Nähmaschine zu Hause haben, können Sie ein Sommerkleid-Trapez ohne Muster nähen. Es wird enge Strickwaren erfordern. Es ist perfekt für einen Abendspaziergang oder für den Alltag. Wenn es keine Maschine gibt, ärgern Sie sich nicht. Alle Teile können von Hand genäht werden.

Damit das Produkt in der Größe herauskommt und schön aussieht, benötigen Sie ein Muster. Es wird auf dickem Papier gemacht, wonach es auf den Stoff übertragen wird.

Wichtig!

Die Vorderseite des Produkts sollte größer sein, dies muss berücksichtigt werden, wenn Parameter auf den Stoff angewendet werden.

Auf dem Papier machen wir mehrere Musterelemente:

  • oben;
  • ein Rock;
  • Gürtel (falls erforderlich);
  • Gurte.

Wir machen alle Details nach unseren Größen. An den Seitennähten und am Saum 2, 5 cm hinzufügen (für Lager). Er macht auch Hinterschneidungen an den Details, um sich beim Nähen des Produkts zu orientieren.

Ein einfaches Sommerkleid für Schwangere mit eigenen Händen: Wir nähen Schritt für Schritt

Wenn der Großteil der Arbeit erledigt ist, muss nur noch das gesamte Produkt genäht werden. Gehen Sie folgendermaßen vor, um ein Sommerkleid für eine schwangere Frau zu nähen:

  1. Aus den gemessenen Parametern bauen wir ein Muster auf. Achten Sie darauf, dass die Vorderseite größer ist als die Rückseite und die Taille leicht erhöht ist. Damit kein Druck auf den Magen entsteht.
  2. Übertragen Sie das Papiermuster auf den Stoff. Alle Details sind mit Kreide umrandet. Allseitig werden 2, 5 cm berücksichtigt.
  3. Wir machen einen Einschnitt entlang der markierten Rillen und bewegen uns allmählich von der Brust zu den Hüften.
  4. Wir zeichnen neue Hinterschnitte. Wir ziehen uns 10 cm vor der Brustmitte zurück und ziehen eine gerade Linie - dies ist die Taille.
  5. Schneiden Sie alle eingekreisten Teile aus.
  6. Ober- und Unterteil zusammennähen. An den Seitennähten machen wir eine Linie.
  7. Stecken Sie den Saum 2-3 Mal ein und nähen Sie eine Schreibmaschine auf.
  8. Auf Wunsch nähen wir Taschen, Knöpfe oder anderes Dekor auf das Produkt.

Wichtig !

Solche Kleidung kann in jedem Monat der Schwangerschaft getragen werden.

Wie man ein Jeans-Sommerkleid für Schwangere näht

Die Herstellung eines Jeans-Sommerkleides für Schwangere unterscheidet sich kaum von der üblichen Produktversion. Die Kunsthandwerkerin möchte jedoch Gurte anbringen, sodass der Musterkonstruktionsalgorithmus und der Nähprozess leicht voneinander abweichen.

Muster eines Jeans-Sommerkleides mit Trägern

Wir bauen ein Muster in seinen Parametern auf. Vergessen Sie nicht, dass die Vorderseite in Bauch und Brust größer sein sollte, damit beim Tragen keine Beschwerden auftreten. Wir ergänzen die klassischen Musterbänder um ein Detail. Sie können entweder dick oder dünn sein. Auch aus Jeans.

Sie können den Boden in Form der Sonne oder Fackel machen. Und auch berücksichtigen, ob die Gurte reguliert werden. Wenn ja, dann machen Sie das erste Teil 5-7 cm länger.

Schritt für Schritt Denim-Sommerkleid mit Trägern nähen

Wenn das Muster fertig ist, können Sie mit dem Nähen beginnen:

  1. Befestigen Sie das Muster an der Jeans und kreisen Sie mit Kreide. Markieren Sie die Armlöcher und Hinterschneidungen.
  2. Schneiden Sie alle Details aus. Falten Sie die Bänder zusammen und nähen Sie entlang einer Kante.
  3. Wir nähen den oberen und unteren Teil des Sommerkleides und nähen die Seitennähte.
  4. Stecke den Saum dreimal und nähe.
  5. Die Träger annähen. Auf Wunsch können auch Taschen, Muster oder Hosen zur Dekoration genäht werden.

Das Produkt ist fertig! Danach wird empfohlen, das Ding in warmem, sauberem Wasser zu dehnen und trocknen zu lassen, damit es die endgültige Form annimmt.

Eigenschaften des Nähens eines Sommerkleides für schwangere Frauen

Für normale leichte Modelle von Kleidern und Sommerkleidern sind keine besonderen Nähkenntnisse erforderlich. Es reicht aus, die notwendigen Werkzeuge und ein Muster zu haben.

  • Zum Anziehen: Zeichnungen, Bänder, Schleifen, Pailletten, Spitzen. Diese Details helfen, Fehler zu verbergen und das Produkt zu dekorieren.
  • Achten Sie bei der Auswahl eines Stoffes für ein zukünftiges Produkt auf dessen Qualität und Struktur. Es sollte sich gut dehnen lassen und besser, damit die Kanten nicht bröckeln. Folgen Sie bei der Auswahl von Druckmedien der Richtung des Musters.

Ein Sommerkleid für Schwangere ist im Kleiderschrank unverzichtbar. Es ist bequem, multifunktional und schön. Was ist wichtig bei der Auswahl der Kleidung beim Tragen eines Babys.