So wählen Sie einen Skisprunganzug aus

Während der Ferien stürzen sich viele in die Berge, um Ski zu fahren, ihre Gesundheit zu verbessern und ein unvergessliches Erlebnis zu bieten. Das alpine Skifahren erfordert eine spezielle Ausrüstung für den Skifahrer. Schließlich sind die Temperaturen in den Bergen und in der Luft besonders frisch, und Skifahren setzt die Bequemlichkeit eines Anzugs voraus.

Alpine Skianzüge sollten in erster Linie mit der speziellen Technologie hergestellt werden, die Wärme hält und gleichzeitig "atmet". Alle Bewegungen zum Zeitpunkt des Fahrens sollten nicht behindert werden, gleichzeitig müssen der Stoff und das Futter zuverlässig vor Verletzungen schützen und leicht sein. Ein Skianzug eignet sich nicht nur für Wanderungen im Winter, sondern ergänzt auch perfekt Outdoor-Aktivitäten.

So wählen Sie den richtigen Skisprunganzug für den Skifahrer

Um den richtigen Overall zum Skifahren zu kaufen, ist es zunächst erforderlich, den richtigen Stil und Stoff zu wählen. Der Erfolg des Sports im Winter hängt von der Zweckmäßigkeit des Produkts ab. Daher sollten Sie kein Produkt aus zerbrechlichem Stoff wählen, auch wenn es sich im Preis unterscheidet. Oft spiegeln sich die Einsparungen bei solchen Dingen in der Qualität wider.

Wenn Sie unprofessionell Skifahren, dann sind Modelle der mittleren Preisklasse geeignet, und wenn Skifahren für Sie etwas Ernstes ist, dann lohnt es sich, sich Kleidung für Profis anzuschauen. Der Markenoverall dient nicht nur für lange Zeit, sondern bietet auch zuverlässigen Schutz und Wärme und lässt keine Feuchtigkeit durch.

Standardgrößen für Skianzüge für Herren, Damen und Kinder.

Natürlich müssen Sie die Größe bestimmen, um den richtigen Anzug für das Skifahren zu wählen. Ein Anzug für die Ski-Freizeit besteht aus einer Hose und einer Jacke oder Jacke und einem Halboverall. Um die richtige Jacke zum Skifahren auszuwählen, lohnt es sich, die Messung vorzunehmen:

  • Schulterbreite;
  • Brustumfang (halber Umfang);
  • Jackenlänge (Maß wird auf der Rückseite genommen);
  • Ärmellänge (die Messung erfolgt vom Beginn der Schulter bis zum Handgelenk).

Es ist zu beachten, dass die Messungen in diesem Fall sorgfältig durchgeführt werden müssen, in der Hoffnung, dass unter der Unterseite des Anzugs entweder Unterwäsche oder eine Fleecejacke getragen wird. Nehmen Sie daher keine Messungen vor, indem Sie den Zentimeter zu weit ziehen. Der Anzug sollte nicht zur Figur passen.

In der Tat sind beim Skifahren Bequemlichkeit und Bewegungsfreiheit wichtig. Wenn die Jacke eng an der Brust anliegt, kann die Person mit den Händen keine freien Bewegungen ausführen, da sie am Armloch „zieht“. Gleiches gilt für die Länge des Produktes. Wenn Sie groß sind, sollten Sie berücksichtigen, dass die Jacke die Taille bedecken muss und bis zur Mitte des Oberschenkels reichen kann. Messen Sie die Länge der Jacke vom Hals bis zur gewünschten Länge.

Um die Größe der Hose zu bestimmen, muss nicht weniger genau vorgegangen werden. Beginnen Sie mit den Messungen, indem Sie den Umfang der Hüften messen. Die hervorstehenden Punkte des Gesäßes werden mit einem Zentimeter umschlossen. Dann maß die Länge der Hose. Gleichzeitig wird der Zentimeter auf die Taille gelegt und bis zum Fuß abgesenkt. Das Bein sollte eine Standardlänge haben, den Knöchel bedecken.

Bei der Auswahl einer Skihose müssen Sie die Höhe des Gürtels kennen. Messen Sie es von der Taille bis zum Schritt. Und es lohnt sich auch, die Länge der Trittnaht zu messen. Sie wird von der Innenseite des Oberschenkels bis zum Hosenboden gemessen.

Welcher Skisprunganzug eignet sich am besten bei Minustemperaturen?

Thermowäsche und Membrangewebe bewahren Sie bei Minustemperaturen vor Kälte. Sie speichern die Wärme von innen und lassen Regen und Wind nicht durch. Jeder professionelle Skifahrer weiß, dass die Kleidung warm, leicht und den klimatischen Bedingungen, unter denen Ski gefahren wird, angemessen sein muss. Wenn das Wetter windig ist, sollten Sie darüber nachdenken, Ihr Gesicht zu schützen. Verwenden Sie dazu spezielle Skimasken und Sporthüte.

Um die Wärme und Trockenheit des Körpers aufrechtzuerhalten, ist es notwendig, die Regel von drei Schichten in der Kleidung einzuhalten.

Die erste Schicht ist thermische Unterwäsche, die den Skifahrer wärmt und das ideale Mikroklima einstellt, das die Wärme während des Skifahrens beibehält. Materialien für Thermowäsche sind in der Regel Baumwolle und Mischgewebe, die gut zum Körper passen und keinen „Treibhauseffekt“ hervorrufen, Feuchtigkeit abführen.

Die zweite Schicht ist kältebeständiges Material. Hierbei handelt es sich um ein spezielles Dämmsystem für Sportstoffe, das durch spezielle Fasern des Materials, mehrere Gewebelagen, Wärme speichert.

Die dritte Schicht ist Regenschutz. Da das Skifahren anfangen kann zu schneien oder zu regnen, wird der Wind einem Skifahrer in hochwertiger Kleidung nicht die Unannehmlichkeiten bereiten, die mit dem Benetzen des Anzugs verbunden sind.

Arten von Skianzügen für Anfänger und Profis

Als Optionen für Skibekleidung können Stoffe verwendet werden: Isoliermaterial, Baumwolle, Polyamid. Und als Isolierung wird Flusen, synthetischer Winterizer verwendet.

Für diejenigen, die professionell Skifahren betreiben, müssen Sie Produkte aus Polyamid oder Isoliermaterial in Betracht ziehen. Dies sind die bis dato strapazierfähigsten Stoffe, die Feuchtigkeit gut aufnehmen, während sie wärmeisolierende Eigenschaften haben und strapazierfähig sind. Kostüme aus solchen Materialien können einer häufigen Verwendung standhalten, sind bequem und praktisch.

Für Anfänger sehen Sie die Modelle aus Baumwolle. Aber es ist daran zu erinnern, dass Baumwolle schnell abgenutzt ist, zu Manifestationen der äußeren Umgebung, Licht instabil. Für seltene Spaziergänge oder zum Skifahren ist ein solcher Anzug geeignet, jedoch nicht für professionelle Wettkämpfe.

Ski- und wasserdichte Overalls (Beispiele)

Beispielsweise bietet die Marke RIVIYELE eine breite Palette von Skianzügen aus wasserdichtem Gewebe an. Dies ist keine professionelle Linie, aber sie hat sich gleichzeitig zum Wandern, Entspannen im Grünen und Skifahren bewährt. Kleidungseigenschaften sind helle Farben und moderne Arten.

Wenn wir professionelle Kleidung in Betracht ziehen, dann ist dies definitiv ein Skiset von Sportalm. Die österreichische Marke, die dank spezieller Technologien für die Herstellung von Profisportbekleidung weltweit an Beliebtheit gewonnen hat.

Die Preise für einen hochwertigen Skianzug können sehr unterschiedlich sein. Bevor Sie eine Wahl treffen, sollten Sie überlegen, wie oft ein Anzug getragen werden muss. Qualität und Haltbarkeit entsprechen in diesem Fall dem Preis, und die Wahl bleibt wie immer beim Käufer.