So reinigen Sie Wildlederschuhe zu Hause

Jede Kleidung oder jedes Schuhwerk erfordert ständig Respekt und Sorgfalt. Vor allem, wenn Sie Wildlederschuhe haben. Im Laufe der Zeit treten Flecken, Kratzer, Salzringe und Blähungen auf. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit diesen negativen Faktoren umgehen und sie beseitigen können.

Reinigungsprodukte

  • Spezielle Reinigungsmittel im Laden gekauft. Siehe Herstellungsdatum und Verfallsdatum. Ein abgelaufenes Produkt erzielt nicht den gewünschten Effekt.
  • Vorsichtig mit einer Lösung schälen: 1 Teelöffel Kartoffelstärke mit 2 Tropfen Ammoniak. Besprühen Sie die Problemzonen und lassen Sie sie 20 Minuten einwirken.
  • Befeuchten Sie den Fleck vorsichtig mit einem Wattebausch mit Benzin, streuen Sie dann Talkumpuder darüber und lassen Sie ihn 15 Minuten einwirken. Entfernen Sie die Masse nach dem Trocknen mit einem leicht feuchten Tuch.

Für leichtes Wildleder

Wasserstoffperoxid auftragen. Zubereitung: 1 Teelöffel Peroxid mit Ammoniak in ein Glas Wasser geben und die glänzenden Stellen einreiben. Mit fließendem Wasser abspülen und mit einem saugfähigen Tuch trocknen.

So pflegen Sie glänzende Stellen

Bei längerem Verschleiß treten Kratzer und glänzende Stellen auf. Schuhe sehen alt aus und können Ihren Kleidungsstil ruinieren.

  1. Reiben Sie die glänzenden Stellen mit einem Radiergummi ab. Es kann durch feines Papier ersetzt werden. Reiben Sie nicht zu stark.
  2. Halten Sie die schäbigen Stellen über den Dampf und glätten Sie die Fasern mit einer speziellen Gummibürste.

Winterpflege

Im Winter verlieren Schuhe durch Feuchtigkeit nach dem Schmelzen des Schnees schnell ihr Aussehen. Die Hauptsache ist das richtige Trocknen.

WARNUNG: Legen Sie keine Wildlederschuhe auf Batterien oder Rohre. Mit Abstandhaltern trocknen. Bei dieser Methode kann sich das Material nicht verjüngen und steif werden.

Verwenden Sie im Winter Schutzbeschichtungen. Das Markenspray leistet in der kalten Jahreszeit hervorragende Arbeit. Wildleder ist nicht das richtige Material für raue Winterbedingungen.

Grundregeln für die Reinigung von Wildleder

Es gibt genug Möglichkeiten, um natürliches, widerstandsfähiges Wildleder zu Hause zu reinigen. WICHTIG: Experimentieren Sie nicht ohne Rücksprache. Sie können das Material verderben und die Schuhe werden unrentabel.

  • Tägliche Qualitätspflege;
  • Wildleder verträgt keine Feuchtigkeit. Das Material ist in der Lage, Feuchtigkeit aufzunehmen und aufzunehmen, während es anschwillt. Als nächstes kommt die Steifheit;
  • Reinigen Sie das Gerät nur mit einer Spezialbürste.
  • Nach dem Kauf sollten neue Schuhe dreimal mit einer wasserabweisenden Sprühlösung behandelt werden. Nach diesen Vorgängen erscheint ein bestimmter Schutzfilm, der eine einfache Reinigung ermöglicht.
  • Lassen Sie die Schuhe nach dem Besuch der Straße auf natürliche Weise trocknen und reinigen Sie sie anschließend in Ruhe.

ACHTUNG: Wenn Sie die nassen und schmutzigen Schuhe sofort nach der Ankunft von spritzenden Schuhen reinigen, fressen die Flecken auf und hinterlassen kahle Stellen.

So stellen Sie die Farbe wieder her

Mit der Zeit verliert Wildleder an Farbe. Verwenden Sie dazu ein buntes Reduktionsmittel. 10 Minuten einwirken lassen und warten. Dann mit einem Pinsel einreiben, bis die Farbe gleichmäßig ist.

ACHTUNG: Jede Schuhfarbe hat schützende Eigenschaften.

Die braune Farbe wird mit Kaffeelösung wiederhergestellt. Auf drei Esslöffel kochendes Wasser 1 EL geben. Löffel Kaffee und saugfähiger Tupfer Schuhe einweichen. Die Wirkung dieser Methode ist erstaunlich.

Für Schwarz Wildlederfarbe verwenden. Sie können in jedem Geschäft kaufen, es wird keine Probleme mit der Suche geben.

Bei gefärbtem Wildleder ist es schwierig, ein Reduktionsmittel zu finden, es ist fast unmöglich. Verwenden Sie farblose Sprühgeräte. Es gibt einen sicheren Weg nach Hause: Die Verbindungen, die beim Waschen von farbiger Kleidung hinzugefügt werden, machen den Job perfekt. Unverdünnte Lösung 5 Minuten lang auftragen und dann mit Wasser abspülen.

ACHTUNG: Die Anweisungen genau befolgen, das Produkt nicht rechtzeitig überbelichten. Andernfalls werden die Schuhe beschädigt.