So reinigen Sie eine Wildledermütze zu Hause

Wildleder ist ein einzigartiges Material, das Schönheit und Stil verbindet. Kleidungsstücke aus Wildleder haben einen Vorteil aufgrund ihres schönen Aussehens und möglicher Kombinationen. Vor diesem Hintergrund fallen Kopfbedeckungen wie Wildledermützen oder Baskenmützen besonders auf. Der größte Nachteil von Wildledermaterial ist jedoch, dass es sehr leicht schmutzig wird und schnell die Sicht verliert. Und die Kopfbedeckung reagiert besonders empfindlich auf Verschmutzungen aller Art. Es ist ziemlich einfach damit umzugehen, die Hauptsache ist, die Grundregeln der Reinigung zu kennen.

Tipps zur Reinigung der Wildlederkappe

Die Wildlederoberfläche reagiert sehr schlecht auf Wasser, daher sollten Sie den Hut nicht sofort in die Waschmaschine werfen. Leichte Verschmutzungen sollten vorzugsweise vor Ort gereinigt werden, ohne die gesamte Kappe zu entfernen. Wenn es nicht möglich war, einzelne Verunreinigungen zu entfernen, verwenden Sie eine Handwäsche. Für eine produktivere Wäsche füllen Sie Glycin auf, das in einem Verhältnis von 2, 5 ml pro 1 Liter Wasser aufgelöst werden sollte.

Lokale Verunreinigungen können mit einer Mischung aus Seifenwasser und Wasserstoffperoxid gereinigt werden. Aber Vorsicht: Übermäßige Mengen an Wasserstoffperoxid können den Stapel zerstören. Tragen Sie die entstandene Lösung auf eine Serviette oder einen Pinsel auf und behandeln Sie die kontaminierten Bereiche.

Ratschläge! Wildledermaterial nicht oft mit Wasser behandeln. Er könnte es aus den Augen verlieren.

Eine Mischung aus 100 ml Milch und 5-8 g Backpulver ist ebenfalls eine wirksame Lösung. Die Lösung muss auf Problembereiche angewendet werden. Und entfernen Sie es dann mit einer Serviette oder einem Pinsel. Dann sollte dieser Ort mit einem trockenen Tuch oder einer Serviette behandelt werden.

Möglichkeiten zum Reinigen von Wildleder zu Hause

Wenn die Kontamination nicht kritisch ist, kann sie zu Hause gereinigt werden. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, dies zu tun. Hier sind einige davon:

  • Wenn die Verschmutzung gering und lokal ist, können Sie eine Kruste aus abgestandenem Brot verwenden. Verunreinigungen sollten behandelt und die Krümel anschließend mit einer trockenen Bürste entfernt werden. Zusammen können Peelings einen Radiergummi verwenden;
  • Kleine Ablagerungen können mit einer speziellen Bürste oder Rolle für Kleidung gesammelt werden;
  • Hartnäckige Flecken absorbieren Stärke. Es muss auf den kontaminierten Bereich aufgetragen und für ein paar Stunden stehengelassen werden. Dann entfernen Sie die Stärke mit einer Bürste oder einem Tuch. Für eine effektivere Mischung kann Stärke mit ein paar ml Ammoniak versetzt werden.

Wichtig! Trocknen Sie das Wildleder vor der Reinigung vollständig ab.

Eine radikale, aber wirksame Methode wird die Verarbeitung von Benzin sein. Für diesen Vorgang benötigen Sie einige trockene Lappen oder Servietten sowie einen Pinsel und Talkumpuder. Wir behandeln den hartnäckigen Fleck mit einer in Benzin getauchten Serviette. Geben Sie dann Talkumpuder auf die Problemzone und lassen Sie sie einige Stunden einwirken. Nach diesem Vorgang. Wenn das Talkumpuder den gesamten Schmutz absorbiert, reinigen wir ihn mit einer Bürste und wischen die gesamte Oberfläche mit einem sauberen, trockenen Tuch ab.

Es ist zu beachten, dass nach diesem Eingriff ein starker Geruch auf der Kopfbedeckung verbleiben kann. Um es loszuwerden, muss die Kappe getrocknet und lange an der frischen Luft belassen werden. Um eine Vergiftung zu vermeiden, sollte der Eingriff im Freien oder an einem gut belüfteten Ort durchgeführt werden.