Schwarzes Barett - welche Truppen?

Schwarze Baskenmützen sind nicht nur ein Kopfschmuck, sondern auch ein Hinweis auf die militärische Abteilung, die sie trägt. Dies ist, was die Leute die Marines nennen (ein anderer Name, der auch an die Farbe der Baskenmütze gebunden ist - schwarzer Tod). In Wirklichkeit hat jedoch nicht nur der Abgeordnete der Russischen Föderation das Recht zu tragen.

Welche Truppen besitzen diese Munition?

Das schwarze Barett ist das Vorrecht der Panzer-, Panzer- und Küstentruppen, der Marines, der SOBR und der OMON. Gleichzeitig werden Uniformen nur von Marinesoldaten getragen . Der Rest darf seine technische "Variation".

Wer darf so einen Hut tragen?

Mit solchen Befugnissen sind nicht nur Wehrpflichtige und Militärprofis ausgestattet, sondern auch Reservebürger, Rentner oder Rentner. Man kann ein solches Recht verlieren, indem man rechtswidrige Handlungen begeht, die die militärische Ehre verletzen . Diese Maschine wird nicht automatisch und von niemandem ausgeführt.

Die Entscheidung können die Befehlshaber der Truppen (Bezirk, Truppengruppe, Flotte, Front), der Oberbefehlshaber aller Truppen des Landes, der Verteidigungsminister und sein Stellvertreter treffen.

Nach dem Inkrafttreten der entsprechenden Verordnung wird das Tragen einer Baskenmütze als rechtswidrige Handlung angesehen. Der Täter wird verwaltungsrechtlich bestraft. Es kann nicht von Leuten vermieden werden, die das Erkennungszeichen ausländischer Truppen als Scherz oder aus irgendeinem anderen respektlosen Grund anbringen . Mit anderen Worten, zivile und ehemalige Militärangehörige, denen der Status für die Begehung von Handlungen entzogen wurde, die die militärische Ehre in Misskredit bringen, sollten keine Kennzeichen der Truppen tragen.

Die Bestrafung hängt davon ab, wer genau die Tat begangen hat. Wenn ein gewöhnlicher Mensch, dann muss er eine Geldstrafe (1-1, 5 Rubel) zahlen, und auch alle Uniformen übergeben. Bei Bedarf kann eine Beschlagnahmungssuche durchgeführt werden. Ein Kriminalbeamter oder ein anderer Spezialist mit einem ähnlichen Profil, der bei seiner Arbeit eine schwarze Baskenmütze anzieht, muss 1, 5-2 Tausend Rubel bezahlen. Strafverfolgungsbehörden werden die Dinge ergreifen.

Nach welchen Prüfungen kann ich es tragen?

Nach bestandener (mehrstufiger) Prüfung müssen Sie Ihr Trage- recht nachweisen. Es findet zu der festgelegten Zeit auf dem Übungsplatz statt, der Tag wird von den Kommandeuren festgelegt. Es dürfen sich nur Kämpfer ergeben, die in der Vorbereitungsphase bestimmte physische, psycho-emotionale und mentale Fähigkeiten bewiesen haben.

Testfortschritt:

  • Marsch werfen;
  • einen Hindernisparcours passieren;
  • die Durchführung von Übungssätzen;
  • Lieferung von Standards für das Schießen;
  • Nahkampf.

Einfache Namen verbergen komplexe, komplexe Prüfungen. Auf der Stufe des Marschwurfs muss der Kämpfer Wasserbarrieren überwinden, sich im Gelände orientieren und zusätzliche Aufgaben (Unterstützung und Versetzung eines Kameraden, verschiedene Einführungsaufgaben) ausführen . Gleichzeitig ist das Militär in Uniform gekleidet, er hat einen Rucksack hinter sich. Im Allgemeinen wiegt die Munition ungefähr so ​​viel wie der Bauch einer schwangeren Frau im letzten Monat (daher werden diese Belastungen häufig verglichen).

Beim Überqueren des Hindernisparcours steht der Kämpfer unter Druck. Organisatoren beeinflussen seine Sinne . Der notwendige Effekt wird durch die Simulation und Erzeugung des Geräusches einer echten Schlacht sowie durch den Einsatz von Rauch-, konventionellen und Gasbomben erzielt.

Wichtig! Wenn Sie eine Gasmaske vergessen oder zu früh aufsetzen, wird der Test als nicht bestanden anerkannt.

Als die Standards für das Schießen verabschiedet waren, war die Person bereits erschöpft. Bei schweren Erkrankungen des Herzens und des Nervensystems zittern die Hände und die Bühne versagt. Daher ist Schwarz unter anderem auch ein Kennzeichen für exzellente Gesundheit.

Die Endkontrolle beinhaltet 3 Sparrings. Gegner wechseln nach jedem. Dauer einer Schlacht: 2 Minuten.

Die überlebenden Kämpfer werden feierlich mit einer Baskenmütze ausgezeichnet . In der Regel wird es von einer Person mit einwandfreiem Ruf übergeben, die im militärischen Bereich hohe Leistungen erbracht hat.

Welche weiteren Details ergänzen die schwarze Barettuniform in Russland?

Zunächst sind zwei grundlegende Punkte zu klären:

  • Sie können nicht gleichzeitig Zivilkleidung und Militäruniformen tragen (nur eine Sache);
  • Sie können nicht die Details der verschiedenen Truppen mischen.

Verstöße gegen diese Regeln haben die Verhängung von Verwaltungsstrafen zur Folge und verursachen häufig Konflikte.

Wichtig! Diejenigen, die gedient haben, erwägen die Vermischung der Unterscheidungsmerkmale mehrerer Truppen für eine persönliche Beleidigung (oder Beleidigung patriotischer Gefühle), die manchmal äußerst unangenehme Vorfälle bis hin zu Schlägen verursacht.

Sam hat einen Knick auf der rechten Seite. Es gibt ein unverwechselbares Zeichen - Kokarde und Band.

Interessante Fakten

In Foren im Internet behaupten einige Benutzer, dass Schwarzes Barett ein kombiniertes Waffenutensil ist (eine Täuschung, die aus der Welle der Annahme von Änderungen des Gesetzes über Militäruniformen aus dem Jahr 2011 entstanden ist). Wenn Sie sich jedoch dafür entscheiden, es zu tragen, ohne Marine, Panzer oder Bereitschaftspolizei zu sein, können sie Sie "fragen". Es ist besser, kein Risiko einzugehen und die Regeln der offiziellen und bekannten Farbseparation einzuhalten .

Nicht nur russische Marines tragen diesen Kopfschmuck. Zum Beispiel ist es Teil der Uniform der Schweizer Garde. Gleichzeitig setzen in den meisten europäischen Ländern Offiziere des Marinekorps dunkelblaue (Holland) oder grüne (Großbritannien, Finnland) Hüte auf. Aber die amerikanischen Marines lehnten sowohl die blaue als auch die grüne Version ab, da sie es für ein zu weibliches Accessoire hielten .