Schmuck tragen - drei Regeln

Alle Frauen lieben es, sich zu schmücken, unabhängig von Alter und finanzieller Situation. Unterschiedliche Zeiten und Modetrends diktierten unterschiedliche Praktiken für die Auswahl von Schmuck. Richtig ausgewählte Ringe und Armbänder, Ohrringe und Broschen verleihen dem Erscheinungsbild einen gewissen Charme, die falsche Wahl entlarvt die Frau in einer absurden Form. Um solche Konsequenzen zu vermeiden, ist es bei der Auswahl des Zubehörs wichtig, sich an die folgenden Regeln zu halten.

Regel 1: Halten Sie den Schmuck voneinander fern

Bei der Auswahl des Schmucks für ein bestimmtes Outfit ist zu beachten, dass er gleichzeitig nur an zwei Körperteilen getragen werden kann. Es ist wichtig, dass sie einen relativ großen Abstand voneinander haben.

Gleichzeitig können Sie Schmuck tragen:

  • um den Hals und das Handgelenk;
  • in den Ohren und an den Fingern;
  • in der Taille und am Ausschnitt.

Wenn Sie voluminösen Schmuck bevorzugen, sollte deren Schönheit durch ein unauffälliges Accessoire hervorgehoben werden. Wenn Sie also große Ohrringe auswählen, sollten Sie auf eine Halskette oder Halskette verzichten. Besser an einer kleinen, eleganten Kette bleiben. Das Bild kann mit einem Ring in einer interessanten Technik oder mehreren Reihen von Armbändern ergänzt werden.

Regel 2: Material und Textur richtig kombinieren

Die moderne Mode hat lange aufgehört, strenge Regeln für das Tragen von Schmuck zu diktieren. Sie begrüßt die Kombination von Stilen und Metallen, aus denen Schmuck hergestellt wird. Richtig ausgewählt, betonen sie nur den Geschmack und das ungewöhnliche Image des Eigentümers.

Ratschläge! Wenn Sie sich entscheiden, Schmuck aus mindestens zwei Metallen zu tragen, ist es wichtig, dass einer der beiden vorherrscht. In keinem Fall sollte die Menge an Schmuck verhältnismäßig sein. Die Betonung sollte auf einer liegen, die die Hauptrolle spielt, und das zweite Metall sollte nur das Gesamtbild beeinträchtigen.

Bei der Auswahl von Schmuck können Sie nicht verschiedene Stile mischen.

Wichtig! Glänzende Produkte müssen getrennt von Patina oder Vintage getragen werden.

Regel 3: Achten Sie darauf, Proportionen zu berücksichtigen

Um die Investition in Schmuck zu einem Vergnügen zu machen, ist es wichtig, diejenigen auszuwählen, die Ihnen beim Kauf gut stehen. Sie müssen Ihre Figur kritisch betrachten, damit der Schmuck seine Vorzüge am besten zur Geltung bringt.

Für eine elegante, zerbrechliche Frau wird Schmuck für feine, heikle Arbeiten ausgewählt . Eine Reihe von sperrigen Armbändern an einer dünnen Hand sieht einfach nur lächerlich aus.

Zu großer Schmuck an einem dünnen Mädchen.

Gleichzeitig ist ein dünnes Armband nicht für eine mollige Frau geeignet . Es wird nicht nur nicht dekorieren, es wird sich allgemein auflösen.

Ratschläge! Wenn Sie Schmuck kaufen, wählen Sie ihn immer nach Ihrer Persönlichkeit aus.

Wie lange Perlen zu tragen:

Richtig ausgesuchter Schmuck wird zum Highlight Ihres Images und verleiht der Frau einen besonderen Charme.