Kleidungsstile

Das Kleid ist seit langem raffiniert und lässige Kleidung für Frauen. Klassische Kleider sind zur Grundlage neuer Stile und Schnitte geworden. Sie änderten sich je nach beruflicher Zugehörigkeit, Hobbys und Freizeitbeschäftigungen des fairen Geschlechts. Die Hauptsache bleibt unverändert - Kleider machen Frauen noch attraktiver.

Frauenkleider haben nicht nur unterschiedliche Namen. Sie zeichnen sich durch eine Vielzahl von Typen, Stilen, Modellen aus. Wir werden herausfinden, was Kleider sind, welche Stile sie repräsentieren.

Arten von Kleidern

Moderne Frauen - Emancipe und Feminis, in Verbindung mit denen es manchmal unnötig mutig und schneidend ist. Ihre Charaktere haben sich sehr verändert und das Kleid ist immer noch das Hauptdetail der Damengarderobe.

Beliebte Damenbekleidung wird nach Länge, Form, Schnitt, Verwendungszweck und Material klassifiziert. Vorstellung von Typen und Fotos beliebter Produkte.

A-Linie

Das Hauptzeichen ist der Umriss in Form des Buchstabens „A“, wenn die Silhouette unmittelbar von der Taille, von der Schulter oder von der Brust abweicht.

Massiv geschnitten, mit weichem oder hartem Rock. Meistens Mini oder Midi. Es wird aus verschiedenen Materialien genäht, sowohl einfarbig als auch mehrfarbig. In der kalten Jahreszeit - warme Kunststoffe, Strickwaren, Leder. Für den Frühling-Sommer-Zeitraum - Satin, Stoff für einen Anzug, Baumwolle und Elasthan, Viskose.

Vielleicht in einer Schachtel, Tupfen, mit animalischen Motiven. Beim Zubehör werden Knöpfe in verschiedenen Größen und Farben verwendet.

Geeignet für den Alltag, wie Abend- und Hochzeitskleid. Sieht toll aus Outfits aus Spitzenstoff.

Ballon

Ein solches Kleid ist voluminös und nach unten „aufgeblasen“ . Die Länge kann vom Mini bis zum klassischen "Boden" reichen.

Hilfe Ein spezieller Schnitt glättet die Fülle der Hüften und des Bauches.

Und das alles dank des verkürzten Innenfutters.

  • Ein Jersey-Ballonkleid kann täglich getragen werden.
  • Für den Abend eignen sich Muster aus hellem Chiffon, Spitze, Guipure und Tüll.
  • Im Frühjahr und Sommer tragen sie Leinenkleider.

Baby Dollars

Dies ist eine erstaunliche Synthese der naiven und weiblichen Eingängigkeit von Kindern .

Das Kleid ist frei geschnitten, hat eine Mini-Länge, die Taille ist zu hoch . Es ist aus leichtem Stoff genäht, der mit Spitze in hellen und fröhlichen Farben verziert ist.

Geeignet für Abschluss- und Sommerwanderungen mit Freunden.

Kleid riechen

Das Produkt ist einseitig gerochen, hat Rüschen, Falten und einen V-Ausschnitt.

Hilfe Dies ist ein Stil für großartige Figuren, der die Linien von Brust, Taille und Hüfte klar umreißt.

Die Länge variiert - Mini, Midi, "auf dem Boden".

Die Abendmuster bestehen aus Seide, Chiffon und Jersey. Sommeroptionen - aus Baumwolle, Leinen und Viskose, Winteroptionen - aus Strickwaren.

Der Geruch wird mit Gürteln, Broschen, Knöpfen fixiert. Ein einfaches und elegantes Produkt kann sowohl im Urlaub, auf einer Party als auch als Option für ein Geschäftsbüro getragen werden.

Kimono

Nach alter japanischer Tradition . Ein charakteristisches Merkmal ist die Silhouette in Form des Buchstabens "T" auf dem Geruch. Universal für alle Frauen. Proben „auf dem Boden“ werden nur mit einem Gürtel an der Taille befestigt.

Der europäische Stil wird durch Mini, Midi und knöchellange Kleider dargestellt. Diese Modelle sind geknöpft. Der Stoff ist hell, weich, natürlich: Seide, Leinen, Baumwolle, Chiffon, Samt.

Es kann anstelle eines Bademantels verwendet werden, der von Frühling bis Herbst oder an Feiertagen täglich getragen wird.

Kulot

Zuvor wurden solche Kleider in Frankreich von reichen Männern einer Adelsfamilie getragen. Und heute ist es ein Jugendmodell aus Strick, Chiffon oder Denim, das an einen Overall erinnert .

Hilfe Der Boden des Culots ist in Form von kurzen Shorts oder Hosen aufgenäht.

Die unterstrichene Taille setzt breite Hüften frei . Sieht an Sommerabenden gut aus und kann für die Arbeit verwendet werden.

Shirt

Perfekt kombiniert modische männliche und weibliche Trends. Länge - Mini, Midi, "knöcheltief". Oben ist dies ein gewöhnliches Herrenhemd mit Kragen und Manschetten, unten ein Glockenrock . Freischnitt mit und ohne Gürtel. Es wird mit Hilfe von Blitzen und Fliegenpapieren auf Knöpfen befestigt.

Nähen Sie aus Kamille, Baumwolle, Spitze, Jacquard und Samt in verschiedenen Texturen und Farben. Heute wird er zu Hause statt im Schlafrock getragen, im Büro, auf Partys, und auch diese Art von Kleid war sehr angetan von zukünftigen Müttern.

Sommerkleid

Leichte und bequeme Kleidung mit Trägern. Es ist in freien Variationen zugeschnitten, passend für jede Art von Figur . Es kann in der Taille sowie mit einer übertriebenen oder untertriebenen Linie abgeschnitten werden. Länge von Mini bis traditionell „knöcheltief“.

Sommermodelle nähen aus Chiffon, Leinen, Baumwolle und Seide. Denim-Sommerkleid macht auf einer Party eine gute Figur. Sie können in einem Sommerkleid aus Wolle, Strick, dicker Baumwolle mit Lycra, Seide und Viskose ins Büro gehen. Dies ist ein lässiger Look . Es ist bequem während der Schwangerschaft.

Smok

Produkt mit üppigen Rüschen unter der Brust, die Taille ist zu hoch, der Schnitt ist locker . Kann ohne Schultergurte kurz sein.

Hilfe Das Smok-Kleid sieht auf großen, molligen Figuren toll aus.

Die Länge kann von Mini bis maximal "Boden" variieren. Nähen Sie aus hellen, mehrfarbigen Stoffen mit Farbdruck. Dies ist eine Variation des Cocktail-Typs und auch für schwangere Frauen geeignet.

Rohr

Oben verengt und unten verlängert.

Tipp . Betont perfekt die Form der Figur, besonders für diejenigen, die breite Hüften und eine Wespentaille haben.

Schließe - ein langer Reißverschluss auf der Rückseite. Die Länge kann Mini, Midi, "auf dem Boden" sein. Aus heller Seide, Taft, Organza, Satin, Guipure und Spitze genäht.

Für den Winter wird dichtes Gestrick verwendet. Dies ist eine Abend- und Hochzeitsoption, aber es gibt Alltagsmodelle.

Tunika

Der Schnitt dieses Kleides ist frei, es bedeckt die Hüften, es kommt also nicht auf die Größe der Figur an . Produktlänge - von Mini bis Maxi. Die Qualität des Gewebes kann unterschiedlich sein, ebenso das Farbschema. Im Sommer ist es Chiffon, Baumwolle, Leinen, Seide, im Winter dichtes Gestrick, Strickwaren.

Tuniken werden für die Arbeit unter Hosen getragen und sehen auf Partys gleichzeitig elegant aus . Und aus Chiffon genäht, unverzichtbar in der Sommerhitze, geeignet für Mütter in Position.

Fall

Das Modell passt zur Figur, die Ärmel sind optional und werden mit einem Reißverschluss am Rücken geschlossen. Der Hals hat die Form eines Kreises oder Ovals, kann aber auch die Form eines Quadrats haben.

Das Hauptplus ist die Passform und die Länge unterhalb des Knies, die der Frau Harmonie und Anmut verleihen .

Es gibt auch Mini-und Maxi-Optionen. Reißverschluss an der Seite oder Knöpfe an der Vorderseite.

Nähen Sie ein Outfit aus Woll- und Mischgewebe mit Baumwolle aus Gabardine. Hierfür eignen sich monophone Varianten wie blau, braun, schwarz sowie ein Käfig.

Verwenden Sie im Sommer leichten Naturstoff mit Blumendruck. Spektakulär wirken „Cases“ aus Jacquard, Satin, Seide sowie Denim und weichem Leder. Im modernen Leben verkörpert der Business-Stil und Cocktail-Stil.

Shift

Ziehen Sie einfache Linien an, ohne Anspruch auf die Figur einer Frau . Traditionell ärmellos mit Stehkragen. Es verjüngt sich zur Taille und sitzt frei auf den Hüften . Die Länge kann kurz und mittel sein.

Ein solcher Stil ist aus Strick- und Wollstoff, Chintz und Baumwolle, aus Neopren und Chiffon genäht. Frauen lieben es heutzutage, es jeden Tag zu tragen. Es sieht gut aus auf der Party .

Shemiz

Im Mittelalter bezog sich dieses Wort auf ein locker geschnittenes Unterhemd. In der modernen Welt ähneln sogenannte Kleider ihrem Stil. Dieses frei geschnittene Kleid ist eine Alternative zur Passform. Die Länge ist normalerweise knietief, es gibt jedoch Mini- und "Boden" -Modelle. Wird mit Knöpfen vorne geschlossen.

Es ist aus leichten Stoffen sowie einer dichten Textur und sogar Leder und Wildleder genäht.

Hilfe Shemiz eignet sich für den Sport, für den Alltag sowie als Option für ein Abendensemble.

Pack

Das Rudel entstand im Ballett. Es ist ein eng anliegendes Oberteil und ein Tüll- oder Guipure-Rock in der Länge von Mini bis Maxi . Es unterscheidet sich im Volumen und ist aus mehreren Materieschichten (von 6 bis 15) genäht.

Das Farbschema ist traditionell in Weiß, Rot, Schwarz und Pastellfarben.

Jetzt wird dieser Schnitt auf Partys und als Hochzeitsoutfit oder Abschlussball getragen.

Kleidungsstile

Ein Kleid ist etwas Feminines, Stylisches, Bequemes. Es folgt streng den Modetrends, ändert Stile, Farben, Schnitt. Einige Stile stammen aus der Vergangenheit und haben führende Positionen erobert. Diese Modifikationen werden nacheinander durchgeführt, es gibt jedoch auch stabile modische Trends, die bestimmte Merkmale aufweisen.

In der Silhouette

Frauenoutfits sind sehr unterschiedlich. In ihnen kann man zu einer feierlichen Veranstaltung gehen und arbeiten.

Kleider bieten einen weiten Modellierungsspielraum mit Schnitt, Länge, Farbe, vorhandenen Ärmeln und Halsausschnitt.

Hinweis! Mini und Midikleider werden täglich getragen, für Partys ist die Länge „auf dem Boden“ besser geeignet.

Folgende Produktgruppen zeichnen sich durch Silhouette aus:

  • Fälle;
  • Jahr;
  • A-Silhouette;
  • Trapez;
  • "Prinzessin".

Es ist einfach, Zubehör für sie gemäß dem Farbschema zu wählen.

Taille

Taille ist ein besonderer Stolz von Mädchen und Frauen. Sie versuchen es mit Kleidern und Gürteln zu betonen. Ein Modell mit hoher Taille gilt als besonders elegant .

Die Länge solcher Kleider bestimmt die Art und den Zweck.

  • Mini oder Maxi werden normalerweise im Urlaub getragen, heiraten und zeigen sich beim Abschlussball.
  • Für den Alltag ist die durchschnittliche Länge bequemer. Sie heiraten und sehen beim Abschlussball großartig aus.

Der Hauptvorteil eines solchen Kleides ist die Betonung der Brust, während alles darunter verborgen ist

neugierige Augen.

Diese Gruppe umfasst die folgenden Sorten:

  • Empire-Kleid;
  • Griechisch (die Taille ist möglicherweise zu niedrig);
  • rauchen.

Sie sind aus schönen Stoffen mit fließender Textur genäht, die die Aufmerksamkeit des stärkeren Geschlechts auf sich ziehen. In einem solchen Kleid kann man sowohl zum Einkaufen als auch als Hochzeitsoutfit dienen.

Maßgeschneiderte Röcke

Keine Frau wird sich das Vergnügen verweigern, ein Kleid mit einem wunderschön geschnittenen Rock zu wählen. Zum Nähen solcher Produkte werden oft leichte Stoffe mit Luftstruktur verwendet, die mit exquisiten Rüschen und Rüschen besetzt sind. Geeignet für einen Sommerspaziergang, eine Cocktailparty, zum Ausgehen und ins Büro.

Hauptmodelle:

  • Baby Dol (voller Rock, kurz, hohe Taille);
  • Ballon ("aufgeblähter" Rock aufgrund von Schnitten);
  • Tutu (hat ein enges Oberteil und einen kurzen, flauschigen Rock);
  • ausgestellt (Fackel beginnt an der Taille, die von einem Gürtel unterstrichen wird);
  • Culotte (der Rock wird durch lockere Shorts oder kurze Hosen ersetzt).

Wichtig! Wenn Sie die richtige Passform wählen, sind alle Fehler der Figur leicht zu verbergen und die Vorteile werden hervorgehoben.

An der Spitze

In der modernen Mode gibt es viele Trends, die sich auf weibliche Reize konzentrieren. Unter solchen Tricks ist der Schnitt des oberen Teils der Kleider. Dadurch wird das Mädchen mit seiner Lust und seinen Rätseln attraktiver. Hier sind einige Beispiele für verschiedene Tops.

  • Mit einem Geruch: Ein Mund in Form des Buchstabens V, ein Regal kommt in ein anderes.
  • Mit einem Armloch nach amerikanischer Art: wie ein Oberteil, das sich um den Hals einer Frau wickelt.
  • Hemd: ähnelt einem Herrenhemd, kann aber auch ohne Kragen sein.
  • Kleidungsasymmetrie: Die Schulterlinie ist viel länger als üblich.
  • Polo: Oberteil wie ein Sporthemd.
  • Cheongsam: eng anliegendes Oberteil, der Kragen ist streng vertikal, die Regale sind umlaufend.

Wenn die Oberseite richtig aufgenommen wurde, fühlt sich die Frau am Arbeitsplatz, im Restaurant, zu Hause und bei Geschäftsverhandlungen wohl.

Arten von Nationaltrachten

Kimono

Dieser Stil kam aus Japan. Die Popularität beruht auf den folgenden Merkmalen.

  • Angenehmer Geruch.
  • Lose und einteilig geschnittene Ärmel.
  • Fehlende Knöpfe.
  • Die natürliche Weichheit der Materie.
  • Angenehme Färbung.

Kimonos eignen sich sowohl als Hauskleidung als auch als schönes Outfit.

Sari

In Indien ausgeliehen. Wie Frauen, dank mehrerer Vorteile.

  • Es muss nicht genäht werden: Es reicht aus, die Techniken zu kennen, wie man sich in eine Materie einwickelt .
  • Es ist universell für alle Frauen und Mädchen.
  • Das Farbschema ist hell und ausdrucksstark.
  • Bietet kompletten Komfort im Urlaub.

Sarong

Die Idee gehört den Menschen in Indonesien, Asien und einer Insel in Ozeanien. Dies ist knöchellange Bademode, die in einem Knoten über der Brust gebunden ist. Praktisch für Sommerwanderungen.

Nachdem Sie sich mit der Vielfalt der Frauenkleider vertraut gemacht haben, können Sie ganz einfach einen Stil auswählen, der Sie zum charmantesten und attraktivsten macht.