Kinderschuhe auf dem Fahrrad: bei welcher Temperatur zu tragen

Eine der drängendsten Fragen der Eltern in der Nebensaison ist, wie man ein Kind so kleidet, dass es nicht einfriert, sondern auch bei wechselhaftem Wetter nicht abgenutzt wird. Wenn das Thermometer morgens nur 3 Grad Hitze anzeigt und nach dem Mittagessen bereits +10, wie kann man die Beine von Kindern vor solchen Temperaturschwankungen schützen? Die beste Lösung für dieses Problem sind Kinderschuhe, die mit einem Fahrradfutter isoliert sind.

Für welches Wetter sind die Stiefel auf dem Fahrrad?

Die Zeit von Herbst bis Frühling ist eine der schwierigsten Zeiten für die Auswahl von Kleidung und Schuhen. Besonders wenn es um Kinder geht. Das Wetter ändert sich nicht nur täglich, sondern auch innerhalb eines Tages. Regen wird von der Sonne abgelöst und abends kann es wieder nieseln.

Daher sollten Halbjahresschuhe keine Feuchtigkeit einlassen, mäßig warm und mäßig leicht sein. All diese Qualitäten kombinieren Stiefel auf einem Fahrrad. Das feuchtigkeitsbeständige Obermaterial aus Leder oder anderen Materialien, das durch Kleben mit der Sohle verbunden ist, lässt kein Wasser ein und das Innenfutter des Fahrrads verhindert, dass die Beine einfrieren oder überhitzen.

Achtung! Feuchtigkeitsbeständige Schuhe, wenn nicht Gummistiefel, sind nicht zum Laufen auf dem Wasser geeignet. Seien Sie nicht überrascht, wenn ein Wildfang, der in Lederschuhen in Pfützen gesprungen ist, nasse Füße bekommt.

Wann Babyschuhe mit Fahrradfutter zu tragen sind

Alle Kinder sind unterschiedlich. Jemand zieht es vor, den ganzen Spaziergang im Kinderwagen zu verschlafen und nur gelegentlich mit der Hand meiner Mutter zu gehen, ein anderer rennt und springt und verspritzt seine Energie. Einige Kinder frieren schnell ein, während andere auf einmal dreimal schwitzen müssen.

Schuhe sollten für ein bestimmtes Kind ausgewählt werden. Jemand braucht wärmere Stiefel, während andere leichte Turnschuhe tragen müssen. Daher gibt es keine universelle Lösung. Im Allgemeinen sind Schuhe auf einem Fahrrad jedoch für Temperaturen von +5 bis +10 ° C ausgelegt. Gleichzeitig können mehr hitzebegeisterte Kinder bei 14 Grad Hitze darin gehen, und aktive oder einfach nur „heiße“ Kinder können Stiefel tragen, die sehr frostig sind.

Merkmale der Wahl

Bei der Auswahl von Schuhen für ein Fahrrad sollten Sie darauf achten, wie die Sohlen befestigt werden. Es kann von drei Arten sein:

  • kleben, wenn die Sohle geklebt ist;
  • Leimpressen, wenn Sohle und Schuh mit Hilfe von Liquid Moulding ein Ganzes bilden;
  • Leimpiercing, wenn die Sohle geklebt und genäht ist.

Für Liebhaber des Joggens in Pfützen sind Schuhe des zweiten Typs am besten geeignet. In diesem Fall sieht es etwas rau aus, wird aber am wenigsten nass.

Ebenso wichtig ist die Wahl des Materials, aus dem die Stiefel gefertigt sind. Lederstiefel sind am bequemsten. Die Beine "atmen" in ihnen.

Wenn Sie Schuhe aus echtem Leder wählen, müssen Sie wissen, wie sie sich von Stiefeln aus Kunstleder unterscheiden. Beispielsweise bildet das künstliche Material beim Biegen der Sohle Falten und große Falten. An diesen Stellen treten in Zukunft Risse auf.

Eine andere Möglichkeit, natürliche von künstlicher Haut zu unterscheiden, besteht darin, den Handrücken daran zu befestigen. Wenn die Hand nach einiger Zeit mit Schweiß bedeckt ist, bestehen die Schuhe aus künstlichem Material. Im Falle von echtem Leder fühlt sich warm an.

Wenn Sie sich für ein Kunstleder entscheiden, sollten Sie dem Paar den Vorzug geben, das zusammen mit dem Fahrradfutter Ledereinlagen hat.

Ratschläge! Sie sollten auf die Einlegesohlen achten - sie müssen entfernt werden. Nach dem Herausnehmen der Einlegesohlen lassen sich die Schuhe leichter trocknen.

Wenn das Kind nicht sehr vorsichtig mit Schuhen ist, oft stolpert, gerne Steine ​​tritt, lohnt es sich, Schuhe mit einer Wildledernase zu wählen. Dann bleiben kleine Kratzer unsichtbar.

Kinderschuhe müssen den Empfehlungen des Orthopäden entsprechen:

  • Eine breite Nase, eine elastische, flexible Sohle, eine kleine Ferse, eine Fußgewölbestütze und einen starren Rücken zur Fixierung der Beine.
  • Sie sollten streng in der Größe sein, sollten nicht zu eng oder zu locker sein.
  • Die Finger des Kindes sollten sich im Schuh bewegen können, der Lift und die Ferse sollten an Ort und Stelle sein.

Es ist notwendig, dass sich die Füße des Kindes richtig entwickeln, ein schöner Gang und eine schöne Körperhaltung entstehen.

Pflege und Handhabung

Nachdem ich gute Schuhe erworben habe, möchte ich, dass sie so lange wie möglich halten. Damit die Stiefel auf dem Fahrrad lange schön bleiben, brauchen sie besondere Pflege.

Da die Nebensaison durch das feuchteste Wetter gekennzeichnet ist, müssen die Schuhe nach jedem Gebrauch sorgfältig getrocknet werden. Dazu muss eine zerknitterte Zeitung hineingepfercht und an einem warmen, belüfteten Ort aufbewahrt werden. Diese Methode ist ziemlich langwierig und dauert meistens eine Nacht. Wenn die Schuhe jedoch zu nass wären, könnten Nächte nicht ausreichen. Daher ist es besser, ein Paar Schuhe zu haben.

Verwenden Sie spezielle Geräte zum Trocknen - elektrische Trockner oder eine Batterie können auch sein. Denken Sie daran, dass Sie die Schuhe erst unter die Batterie und nicht darauf ablegen müssen, nachdem Sie die Einlegesohlen entfernt haben.

Achtung! Das Trocknen von Stiefeln am Akku ist nicht gestattet. Dadurch wird die Haut rissig und hart.

Um die Schuhe vor Feuchtigkeit zu schützen, müssen spezielle Feuchtigkeitsschutzmittel verwendet werden. Sie sollten im Voraus aufgetragen werden, damit sie vor dem Verlassen des Gebäudes gründlich einweichen können.

Die Schuhe sollten mit einer Bürste oder einem mit Wasser angefeuchteten Schwamm gereinigt werden. Sie können sie nicht zu oft unter fließendem Wasser waschen. Übermäßige Feuchtigkeit beeinträchtigt das Erscheinungsbild und die Qualität der Haut.

So füllen Kinderschuhe auf dem Fahrrad die Lücke zwischen Sommer und Winter und schützen kleine Beine vor Matsch, Kälte oder Überhitzung.