Italienische Kleiderordnung: Warum italienische Rentner besser schmecken als unsere

Selbstvertrauen für eine Frau ist ein wichtiger Bestandteil eines idealen Bildes. Wenn man sich zahlreiche Modemagazine und Programme über Frauen in Europa und Italien ansieht, kann man mit Sicherheit sagen, dass Italiener ihren Wert kennen und sich mit Stil zu präsentieren wissen. Kleidung spielt eine der Hauptrollen bei der Schaffung des perfekten Looks. Wie unterscheidet sich der italienische Frauenbogen vom russischen? Es gibt viele Unterschiede.

Wie kleiden sich Rentner in Italien?

Frauen in Italien kleiden sich immer elegant, als würden sie sich zu einer Cocktailparty versammeln. Sie sind elegant und sehr elegant. Kleidung ist für sie ein echter Kult. Jeder Mod kann die Leichtigkeit und Schönheit, mit der Italiener Kleidung tragen, beneiden. Frauen im Vorruhestands- und Rentenalter sind keine Ausnahme. Hier liegt die Mode im Blut, alle Accessoires und Garderobendetails sind mit außergewöhnlichem Geschmack ausgewählt und so gestaltet, dass die Dame immer attraktiv und würdevoll aussieht.

De tali Kleiderschrank, auf den die Italiener besonders achten:

  • Schuhe (die Einwohner dieses Landes selbst sagen, dass italienische Schuhe in jedem Land definiert werden können: Sie ist immer solide und stilvoll, am besten für das Bild geeignet);
  • Wickel und Stolen (Frauen aus alten Zeiten verwendeten verschiedene Wickel auf ihren Schultern, anfangs war ein solches Accessoire vom Klima vorgegeben, aber dann wurden die Stolen ein fester Bestandteil des alltäglichen Bogens, und die Italiener wissen, wie man sie mit Würde trägt, als ob der Schal immer Teil des Outfits wäre);
  • Brillen (Mit einer Vielzahl von Formen und Farben können Sie für jedes Set ein spezielles Accessoire auswählen. Dies kann eine Sonnenbrille oder eine normale Brille sein - es ist nicht so wichtig, Hauptsache, dass sie perfekt zu der ausgewählten passen.);
  • Schmuck (in Schmuckboutiquen in Mailand, Rom, Neapel und anderen italienischen Städten finden Sie eine große Auswahl an Schmuckstücken aus einer Vielzahl von Edelmetallen mit Einschlüssen in Form von Edelsteinen und Halbedelsteinen; Italiener tragen immer würdevolle Ringe und Armbänder und wählen sie sorgfältig für ihre Garderobe aus) .

Wichtig! Zweifellos ist die Farbe des Outfits einer der wichtigsten Punkte. Die meisten Italiener unterschiedlichen Alters bevorzugen Kleidung in verschiedenen Blautönen, vom dunkelsten bis zum zarten Kornblumenblau. Das ist verständlich, denn rund um das schöne Meer und den Himmel.

Gleichzeitig genießen andere Farben in Italien einen hohen Stellenwert. Sie haben keine Angst, sich so eingängig wie möglich zu kleiden. Mehrfarbige Outfits sehen in diesem Land nicht vulgär oder unpassend aus. Ältere Frauen können einen klassischen Anzug mit einem Rock in den Farben Mint, Lila oder Türkis tragen. Und es wird sehr würdig und attraktiv aussehen.

Was können russische Frauen von Italienern lernen?

In unserem Land ist es üblich, dass Frauen unauffällige und oft auch unattraktive Kostüme tragen, die die Schönheit und Persönlichkeit der Dame vollständig auslöschen. Um zu lernen, wie man schön aussieht, sollten Russen auf die Bewohner des sonnigen Italien achten.

Auch im fortgeschrittenen Alter scheuen sich Damen nicht, leichte und frische Blumen zu tragen, die oft als Jugend bezeichnet werden. Die Kostüme sind so aufgenäht, dass es nicht lächerlich aussieht. Eine Frau macht auf ihre Person aufmerksam und vertritt sie mit Würde.

Selbstvertrauen ist übrigens genau das, was unsere Landsleute brauchen. Russen, besonders im Alter von über 50 Jahren, sind es peinlich, zusätzliche Blicke auf sich zu ziehen, und deshalb sehen ihre Klamotten fast immer langweilig aus. Sie müssen lernen, sich selbst zu lieben und müssen keine Angst haben, bemerkt zu werden.

Geben Sie keinen Schmuck auf, der einer Frau einen besonderen Charme verleiht. Es ist wichtig, sie nur nach Alter abzuholen. Auf diese Weise können Sie einzigartige Sets für jeden Tag erstellen und zu 100% schön und elegant aussehen.