Ist es möglich, Schuhe mit einer alten Zahnbürste zu waschen?

Das Internet ist voll von verschiedenen Zahnbürsten-Hacks. Sehr oft findet man eine Erwähnung, dass sie Schuhe ideal von allen Arten von Verschmutzung reinigen. Um Ihre Lieblingsschuhe oder -stiefel nicht zu verderben, sollten Sie die Frage sorgfältig untersuchen: Ist die Methode so gut, wie sie uns präsentiert wird?

Was kann ich mit einer Zahnbürste putzen?

Leichte Schuhe sind ein Magnet für Schmutz. Wenn Sie keine regelmäßigen "Bäder" haben, wird es schlampig und verdirbt das ganze Bild. Für sie wird die Verwendung der alten Bürste empfohlen. Vergessen Sie jedoch nicht, die Schnürsenkel rechtzeitig zu waschen, da sonst der Eindruck beeinträchtigt wird.

Also putzen wir unsere Schuhe mit einer Zahnbürste.

Was Sie vorbereiten müssen

  • kaltes Wasser;
  • alte Zahnbürste;
  • Zahnpasta;
  • Schwamm mit weicher Schaumoberfläche.

Bedienungsanleitung

  1. Zuerst müssen Sie die Oberfläche mit einem Schwamm benetzen, den wir von anhaftendem Schmutz und Staub abwaschen.
  2. Drücken Sie ein wenig Paste auf die Bürste und vorsichtig drei Stiefel. Gehen Sie vorsichtig durch alle Nähte und Sohlen. Kleine und flexible Borsten helfen dabei, Schmutz auch an den unzugänglichsten Stellen zu entfernen. Die Bleichpaste kann sowohl den Zähnen als auch den Schuhen eine angenehme schneeweiße Farbe zurückgeben.
  3. Wischen Sie am Ende des Vorgangs alle behandelten Oberflächen mit einem weichen Schwamm ab.

Auf diese Weise können wir den makellosen Weißgrad von modischen weißen Turnschuhen und Turnschuhen beibehalten. Das Verfahren sollte regelmäßig durchgeführt werden, es ist besser - jeden Tag, sonst wird die Oberfläche mit hart gewaschener grauer Beschichtung bedeckt. Um den Effekt zu verstärken, raten einige Hausfrauen, die Schuhe mit Wasser und Haushaltsseife (die jetzt in flüssiger Form erhältlich ist) oder mit einem Fußbodenreiniger zu befeuchten.

Verwenden Sie immer eine spezielle Hupe, um den Schuhabsatz sicher und stabil zu halten.

Vor- und Nachteile eines trendigen Life-Hack

Vorteile:

  1. Dies ist eine kostengünstige Methode, um die Sauberkeit zu gewährleisten, da die Zutaten in jedem Haushalt vorhanden sind.
  2. Die Methode ist einfach und ohne Tricks, erfordert keine besonderen Fähigkeiten .
  3. Eine großartige Heimmethode, die wirklich Wirksamkeit demonstriert.

Der Nachteil ist, dass harte Borsten die Haut zerkratzen können. Daher empfehle ich, dass Sie zuerst an der unauffälligsten Stelle einen neuen Life-Hack ausprobieren. Es ist am besten, weiche Zahnbürsten für Schuhe zu lassen.

Salz, das sorgfältig auf die Straßen gestreut wird, um das Eis zu bekämpfen, kann das Material der oberen Schuhe verderben. Aber sei nicht sauer! Es gibt einen bewährten Weg: Unverdünnten Essig in ein Glas warmes Wasser geben. Tragen Sie die Mischung vor der Reinigung auf einen sauberen Baumwolllappen auf und wischen Sie die Schuhe ab.

Die Methode ist für weiße Turnschuhe und Turnschuhe unverzichtbar. Sportschuhe sind voll mit Wildleder- und Nubukleder-Einsätzen, Nähten und anderen "Chips", die es schwierig machen, sie mit normalen Lappen oder Schwämmen zu reinigen. Eine Zahnbürste wird daher zu einem unverzichtbaren und billigen Werkzeug, um den ursprünglichen Glanz zu erhalten.

Wenn die Methode nicht geholfen hat

Verzweifle nicht und versuche ein paar weitere Volksgeheimnisse:

  1. Die Gummisohle kann mit dem üblichen „Weiß“ vom hartnäckigen Schmutz abgewaschen werden. Hauptsache ist, das Eindringen von aggressiven Stoffen auf Textilien zu verhindern.
  2. Tragen Sie Nagellackentferner auf das Wattepad auf und wischen Sie alle grauen Oberflächen vorsichtig ab.
  3. Wischen Sie die Schuhe mit einer halben Zitrone ab . Sein Saft löst Plaque auf und um die Wirkung zu verstärken, wird empfohlen, etwa 20 Minuten zu warten und dann den Saft mit Wasser abzuspülen.

Zahnbürste reinigt Textilien perfekt von Schmutz- und Staubschichten . Sie kann auch jede Sohle reinigen. Trotzdem empfehle ich Ihnen, Ihre Haut sorgfältiger zu behandeln und spezielle Bürsten und Schwämme zu verwenden, um die Oberfläche nicht zu zerkratzen.