Ist es möglich, den Absatz von Stiefeln zu kürzen?

Hochhackige Schuhe sind längst in Mode gekommen und erfreuen sich bei Millionen von Frauen auf der ganzen Welt wachsender Beliebtheit. In Ihrer Garderobe sind spektakuläre Schuhe nicht mehr wegzudenken. Es kommt aber auch vor, dass hohe Haarnadeln ihren Besitzern eine Menge Unannehmlichkeiten bereiten. In diesem Fall gibt es eine Lösung: Reduzieren Sie ihre Höhe in der Werkstatt.

Ist es möglich, Absätze an Stiefeln zu reduzieren?

Absätze an Stiefeln können wie bei jedem anderen Schuh gekürzt werden. Es ist jedoch zu bedenken, dass sich die Schuhgröße um 10% der Gesamthöhe verkürzt. Wenn die Haarnadel beispielsweise 10 Zentimeter betrug, sollte sie 9 sein. Auf keinen Fall mehr. Dies hängt direkt mit der Länge des Pads zusammen.

Es ist erwähnenswert, dass es notwendig ist, in der Werkstatt alle Nuancen der Verringerung der Höhe zu klären und natürlich einen Meister zu finden, der bereits eine ähnliche Aufgabe angetroffen hat.

Die Profis

Wenn das Laufen auf hohen Stöckelschuhen sehr unbequem ist, können Sie diese sowohl in der Werkstatt als auch selbst schnell schneiden, wenn Sie über die richtigen Werkzeuge verfügen. Trimm sie sollten, wenn es wirklich nötig ist:

  • Die Haarnadelkurve erwies sich als sehr hoch und daher treten beim Gehen Schwierigkeiten auf.
  • Das Fersenpolster flog ab oder es brach teilweise. Auch die Absätze einiger Schuhe nutzen sich mit der Zeit ab. Und wenn sie gekürzt werden, bekommen die Schuhe wieder ein ästhetischeres Aussehen.
  • Unsicherheit beim Gehen und Angst vor Stürzen oder Stolpern. Natürlich gibt es sehr hohe Haarnadeln über 10 Zentimeter, aber nicht jede Frau kann darauf laufen.
  • Es gibt auch Momente wie Herstellungsfehler. Zum Beispiel ist das Tragen einiger Arten von Stiefeln sehr unangenehm. Dies kann an einer unsachgemäßen Konstruktion dieses Modells liegen. In diesem Fall ist es besser, die Schuhe einzuschlagen oder zu rekonstruieren.

ACHTUNG! In jedem Fall können die Absätze gekürzt werden. Die Hauptsache ist, einen kompetenten Meister zu finden, der mit Kenntnis der Materie diesen Prozess beginnen wird.

Nachteile

Nicht jede Schuhwerkstatt kann es sich leisten, Absätze zu kürzen. Es gibt eine Reihe von Gründen, aus denen eine Reduzierung nicht empfohlen wird:

  • Ein "neues" Erscheinungsbild, das vielleicht nicht so spektakulär ist.
  • Nach dem Ändern der Größe der Ferse kann ein sichtbarer Defekt auftreten - ein gewölbter Zeh. Dies wird natürlich viel Unbehagen hervorrufen.
  • Beim Gehen können Sie Beschwerden und das Gefühl haben, dass sich etwas zurückzieht. Verkürzen Sie die Ferse - bedeutet, die Belastung zu ändern. Schließlich werden alle Schuhe von Modedesignern entworfen. Und wenn Sie die Last wechseln, besteht möglicherweise die Möglichkeit, dass Sie die Ferse vollständig brechen.
  • Mangel an Gefühl der Stabilität. Wenn die Höhe verringert wird, kann ein Ungleichgewicht auftreten. Dies kann zu Stürzen, Beinverlagerungen und schwereren Verletzungen führen.

Wie viel können Sie den Absatz von Stiefeln kürzen?

Die Hauptsache ist, die Ferse nicht sehr zu schneiden. Der maximale Wert, um den es geschnitten werden kann, beträgt 1-1, 5 cm.

In keinem Fall sollten Sie es vollständig entfernen. In diesem Fall kann die Schuhspitze sehr hoch sein, und das Gehen ist recht problematisch.

Ist es möglich, die Ferse zu Hause zu kürzen?

Sie können Schuhe zu Hause niedriger machen. Zuerst müssen Sie das alte Fersenpolster entfernen. Manchmal gibt es horizontale Streifen auf der Sohle, auf denen es bequem ist, die Ferse zu schleifen.

WICHTIG! Die Hauptsache bei der Zerkleinerung ist die Symmetrie. Es ist darauf zu achten, dass beide Paar Schuhe gleich groß sind. Selbst der kleinste Unterschied wird sichtbar und sichtbar.

Bevor Sie die Stiefelhöhe verringern, müssen Sie die Empfehlungen erfahrener Profis lesen und alle Vor- und Nachteile dieses Vorgangs abwägen. Wir hoffen, dass dieser Artikel Ihnen dabei hilft, die richtige Wahl zu treffen.