Hundewollsocken, ihre Vorteile

Volksweisheit sagt: Wenn die Beine warm sind, wird es keine Erkältung geben. Es kann ergänzt werden - die Wärme muss trocken sein. Hundewollsocken sind ideal für diese Aufgabe. Die Völker des Nordens waren die ersten, die davon überzeugt waren und einen praktischen Weg gefunden hatten, um eine wertvolle Ressource zu nutzen. Und schon von ihnen verbreitete sich die Idee in der ganzen Welt.

Hund Wollsocken

Viele heilende Eigenschaften werden dem Hundehaar zugeschrieben. Vor allem aber wird es wegen seiner Hygroskopizität geschätzt. Socken haben die Fähigkeit, Feuchtigkeit (bis zu 50% ihres Gewichts) aufzunehmen, während sie trocken bleiben, was unter Reisebedingungen unverzichtbar ist. Sie speichern die Wärme gut und beeinträchtigen die Hautatmung nicht. Aber auch ihre Qualitäten stehen nicht im Vordergrund.

Heilende Eigenschaften

Die Vorteile von Hundehaaren sind als offizielle Medizin anerkannt. Die einzige Klarstellung ist, dass die Wirkung aufgrund der besonderen Ausstrahlung des Tieres oder bestimmter von Socken abgesonderter Substanzen nicht erzielt wird. Nur das Fell des Haustiers ist viel härter als die gleiche Angora. Infolgedessen - es sticht, reizt die Haut. Und das führt schon zu solchen Konsequenzen:

  • allgemeine Kräftigung des Körpers;
  • entzündungshemmende und abschwellende Wirkung;
  • analgetische Wirkung.

An den Fußsohlen befinden sich viele aktive Punkte, deren Auswirkung sich positiv auf einzelne Organe und Systeme auswirkt.

Wenn Sie regelmäßig Hundesocken tragen, können Sie die Arbeit des Herzens normalisieren, Probleme mit dem Druck, einige Erkrankungen des Verdauungstrakts und Organe des Urogenitalsystems loswerden.

Hautreizungen bei Hundehaaren verbessern die Durchblutung. Infolgedessen wird der lokale Stoffwechsel aktiviert, was zu einer Verringerung der Konzentration der Elemente führt, was den Entzündungsprozess und schmerzhafte Empfindungen verursacht. Verbesserte Durchblutung hilft auch bei Schwellungen.

Prävention

Oft werden nasse oder kalte Füße zur Ursache der Erkältung und anderer Folgen von Schleimhautentzündungen in der kalten Jahreszeit.

Die wärmende Wirkung und die Fähigkeit, Feuchtigkeit aufzunehmen, machen Hundewollsocken zu einem unverzichtbaren Werkzeug bei der Vorbeugung vieler Erkältungen.

Aber wenn die Erkältung in vollem Gange ist, sollten Sie sich nicht vollständig auf die wundersame Wirkung von Hundehaaren verlassen - sie sind ein Hilfswerkzeug. Trotz der Behauptung einiger traditioneller Heiler wurden darin keine antimikrobiellen und antibakteriellen Eigenschaften gefunden. Wie wertvolle Substanzen, die das Immunsystem stärken können.

Was ist das Merkmal

Die Struktur der Hundehaare hängt weitgehend von der Rasse des Haustieres ab. Beim südrussischen Schäferhund und Schwarzterrier zeichnet er sich durch eine wasserabweisende Wirkung aus. Andere Rassen können entweder mit Weichheit der fertigen Produkte zufrieden sein oder umgekehrt - mit heilenden „Dornen“. In jedem Fall sind solche Produkte jedoch doppelt so leicht wie ihre Gegenstücke aus Schafwolle.

Hundehaar ist haltbar, was Produkte daraus haltbar macht. Dies ist jedoch Wolle, die Kenntnis der Grundregeln für den Umgang damit erfordert.

  1. Waschen und Trocknen bei hohen Temperaturen wird nicht empfohlen - dies kann zu einem starken Schrumpfen führen.
  2. Die Maschine ist auch verboten - die Produkte halten länger, wenn Sie sie manuell und mit geeigneten Mitteln reinigen.
  3. Diese Socken sind nicht alltagstauglich, da der Faden schnell reißt. Wenn dies erforderlich ist, empfiehlt es sich, eine einfache Baumwollsocke über dem Wollstoff zu tragen. Dies verhindert Abrieb.

Und das kleine Geheimnis des richtigen Kaufs liegt im Preis. Socken aus Hundewolle werden nicht in Serie hergestellt. Dementsprechend kann ihr Wert nicht niedrig sein. Wenn Sie es geschafft haben, ein billiges Produkt zu finden, dann ist dies ein gefälschtes oder qualitativ minderwertiges Produkt. Es ist ratsam, sie zu meiden, da sie bestenfalls keinen Nutzen bringen.