EVA lädt auf, was es ist

Halte deine Füße warm und trocken. EVA-Stiefel erfüllen diese Anforderungen: warm, keine Feuchtigkeit durchlassen. Der Punkt ist das Material, aus dem sie bestehen. Äußerlich sperrig und umständlich. Ursprünglich für extreme Wetterbedingungen gedacht. Und als Ausrüstung zum Snowboarden. Lieblingsschuhe der Fischer, Jäger.

Pflegeleichtes, langlebiges, leichtes, frostbeständiges und feuchtigkeitsabweisendes Material. Die Nachfrage nach universellen EVA-Stiefeln wächst rasant. Nicht nur unter Liebhabern des Winterfischens, sondern auch unter Stadtbewohnern, die einen aktiven Lebensstil führen.

Was ist EVA?

Ethylenvinylacetat oder EVA (EVA) ist ein leichtes, flexibles Kunststoffmaterial aus einer Vielzahl von Polymeren. Es basiert auf geschäumten niedermolekularen Substanzen und organischem Gas. Sie schaffen hochwertige Dämmeigenschaften. Thermoplast: Die Wechselwirkung der Moleküle nimmt bei niedrigen Temperaturen zu, das Produkt verliert nicht an Elastizität. Hoch schmelzen. Keine Angst vor nassen Umgebungen.

Daraus werden Spielzeug, Mundschutz zur Bisskorrektur, Reisematten, Isomaten, Kabelummantelungen hergestellt. Ausrüstung für Extremsportarten, Angeln und Jagen begann vor mehr als einem Jahrzehnt zu produzieren. Anfangs waren es nur Flip-Flops mit offener oder geschlossener Nase - für den Strand, für die Gartenarbeit. Heute werden aus Ethylenvinylacetat die unterschiedlichsten Schuhe für Männer, Frauen und Kinder hergestellt.

Besondere Eigenschaften von EVA-Schuhen

EVA hat eine umweltfreundliche Zusammensetzung. Bei der Herstellung wird kein Klebstoff, kein Kunstkautschuk verwendet, wie bei Gummistiefeln oder Tanninen für Lederprodukte. Daher sind solche Schuhe für Kinder und Menschen mit empfindlicher Haut geeignet - sie verursachen keine Allergien.

Der Bedienkomfort und die hygienischen Eigenschaften von EVA-Schuhen bestehen darin, dass sie keine Feuchtigkeit aufnehmen.

Wichtig: In rohen Schuhen vermehren sich Pilze und Bakterien aktiv. EVA-Produkte werden nicht nass. Es reicht aus, mit einem sauberen feuchten Lappen abzuwischen. Sie trocknen schnell und geruchsneutral .

Dichtheit. Diese Stiefel haben keine Nähte - dies ist ein komplettes Produkt aus einer dichten porösen Struktur, das den Einflüssen extremer Umgebungsbedingungen standhält. Sie haben keine Angst vor Wasser, Schnee, Schmutz oder chemischen Düngemitteln. Aus dem gleichen Grund halten sie die Wärme perfekt, ohne die Kälte durchzulassen. Die erste Würde der Stiefel wurde von den Fischern geschätzt. Die ersten Modelle wurden für sie produziert. Die Füße frieren nicht ein und werden bei längerem Kontakt mit Eiswasser nicht nass.

Unsachgemäße Pflege kann das Produkt irreparabel beschädigen: EVA hat Angst vor hohen Temperaturen. In der Nähe einer offenen Flamme oder einer heißen Batterie kann es zu schmelzen beginnen. Die Form der Stiefel kann einen großen äußeren Druck irreversibel verformen. Das Material ist empfindlich gegen mechanische Beschädigungen.

Vor- und Nachteile von EVA-Stiefeln

Flexibles EVA-Material ist langlebig. Natürlich treten im Laufe der Zeit kleine Risse an den Biegepunkten auf, aber das Produkt verliert nicht seine Isoliereigenschaften aufgrund dicker Wände und einer stromlinienförmigen Sohle. Der Nachteil ist, dass steife Schuhe nicht für den täglichen Gebrauch geeignet sind. EVA-Stiefel können nicht wie Schuhe aus anderen Materialien erweicht werden. Die Chancen, Schwielen zu reiben, sind hoch.

Es ist wichtig. Die Größe des Fußes variiert tagsüber bis zu 1 cm und nimmt je nach körperlicher Aktivität zu. Wenn Sie den ganzen Tag feste Schuhe tragen, reiben sie sich am Abend die Füße.

Es ist möglich, bequeme EVA-Stiefel zu wählen, die für mehr als eine Jahreszeit nur mit einer Befestigung dienen. Hersteller repräsentieren in der Regel eine Kleinserie. Ein Paar muss in der Größe oder sogar zwei ausgewählt werden, wenn Sie eine Option für die Wintersaison in Betracht ziehen. Mittlere niedrige Temperatur für angenehmes Tragen von EVA-Stiefeln bis -15 ° C. Je nach Modell eine wärmere Option - mit einer internen herausnehmbaren Heizung. Es ist bequem, sich um ihn zu kümmern. Bei Bedarf entfernen, damit der Fuß nicht schwitzt. In der warmen Jahreszeit können solche Stiefel ein Ersatz für Gummi werden. Vorausgesetzt, die Größe stimmt.

EVA-Stiefel sind relativ leicht und belasten den Fuß bei langen Spaziergängen nicht. Die schlichte Form des Prägeschuhs sorgt für eine gleichmäßige Gewichtsverteilung und die nötige Dämpfung. Ein wichtiger Parameter bei der Auswahl von Schuhen für Kinder und ältere Menschen.