Ente in Daunenjacke: warm oder nicht

Daunenjacken sind die beliebteste Kleidung für die kalte Jahreszeit. Trotz ihrer Leichtigkeit wärmen sie sich perfekt, schützen vor Wind, sind bei Winterregen oder Schneefall unverzichtbar.

Die Vorteile von Daunenjacken hängen weitgehend von ihrem Füllstoff ab. Zur Isolierung von Kleidung werden synthetische Fasern verwendet (Hollow Fiber, Tinsulate, Isosoft, Syntepuh usw.). Eine weitere Option ist die Verwendung von natürlichen Materialien (Wolle, Flusen, die oft mit einer Feder ergänzt werden).

Bei der Auswahl eines Produkts müssen die Eigenschaften und Qualitäten der verschiedenen Heizungen berücksichtigt werden.

Wir sagen Ihnen, was eine Daunendämmung ist, ob es warm ist und wie viele Grad es warm hält.

Eigenschaften von Entendaunen

Flaumige Füllstoffe werden aus dem Flaum von Wasservögeln hergestellt: Eider, Schwan, Gans, Ente.

Ente ist eines der häufigsten Materialien . Die Hersteller wenden sich oft an ihn. Aber wie gut es für die Besitzer von Daunenjacken ist, müssen wir herausfinden.

Vorteile

Eine eher kleine Federfeder einer Ente hat eine Reihe von offensichtlichen Vorteilen .

  • Aufgrund seiner Natürlichkeit ist es umweltfreundlich .
  • Entenflusen ziehen mit ihrer Leichtigkeit an .
  • Der Füllstoff erstreckt sich gut innerhalb des Kleidungsstücks . Durch die geringe Größe der Flusen können Sie den Innenraum der Daunenjacke gleichmäßig ausfüllen, sodass auch kleine, daunenfreie Bereiche in der Kleidung verbleiben.
  • In einer Daunenjacke aus solchem ​​Material fühlt sich eine Person wohl. Immerhin speichert der Füllstoff die Wärme gut .

Hilfe In diesen Daunenjacken frieren auch kleine Kinder bei langen Spaziergängen bei Temperaturen bis minus 25 ° C nicht.

Nachteile

Im Vergleich zu anderen Wasservögeln bedecken Enten ihre Federn mit einer ziemlich großen Fettschicht . Es wird aus den Talgdrüsen des Vogels ausgeschieden und ist notwendig, um seine Federn bei Kontakt mit Wasser zu schützen.

Hinweis : Die Fettschicht von Entenfedern ist größer als der ähnliche Schutz bei anderen Vögeln: Eiderenten, Schwäne, Gänse.

Dieses Merkmal führt zu solchen negativen Merkmalen der Isolierung.

Schwierige und teure Reinigung

Aufgrund dieser Eigenschaft muss es vor der Verwendung als Füllstoff gründlicher gereinigt werden als andere Federn . Es werden starke Reinigungsmittel verwendet. Sie können nicht nur die Fettschicht abwaschen, sondern auch Gerüche lindern.

Die Komplexität des Reinigungsprozesses verteuert jedoch die Herstellung der Isolierung .

Bei einer solchen Reinigung gibt es noch ein Minus: Der Zeitraum, in dem die Flusen eine isolierende Rolle spielen, wird verringert. So wird die Nutzungsdauer von Kleidung kürzer .

Gewicht

Die Fettschicht beeinflusst auch das Gewicht der Flusen und macht sie schwerer. Daher sind Jacken mit einer solchen Isolierung schwerer als Produkte mit anderem Inhalt.

Pflege

Beim Waschen im Auto kann der Inhalt der Jacke klumpen . Nach dem Waschen dauert es lange, bis das Produkt vollständig getrocknet ist .

Tipp : Wenn Sie ein Produkt mit Entenfüllung waschen müssen, legen Sie mehrere Tennisbälle in die Trommel der Waschmaschine oder in die Taschen der Kleidung. Dies verhindert Klumpen.

Eigenschaften Füller Flaum / Feder

Sehr oft stellen die Hersteller warme Kleidung her, deren Isolierung man nicht als völlig flaumig bezeichnen kann, da eine Feder hinzugefügt wird.

Es verleiht dem Produkt mehr Volumen und senkt auch die Kosten .

Etikettenbezeichnungen

Was für die Isolierung einer bestimmten Jacke verwendet wurde, können Sie den Angaben auf dem Etikett entnehmen.

  • Das Wort "down" gibt den fehlerhaften Inhalt des Produkts an.
  • Das Wort „Feder“ gibt an, dass ein gemischter Look verwendet wird, der mit einem Federzusatz hergestellt wurde.

Zusätzlich zu den angegebenen Textbeschriftungen enthält die Beschriftung Zahlen . Sie werden als Brüche erfasst. Dies ist der Prozentsatz der beiden Komponenten .

  • Im oberen Teil (Zähler) steht die Flusenmenge .
  • Am unteren Rand der Fraktion (Nenner) können Sie herausfinden, wie viele Federn der Isolierung hinzugefügt wurden.

Wenn auf dem Etikett beispielsweise 70/30 angegeben ist, bedeutet dies, dass die Daunenjacke zu 70% aus Flusen und zu 30% aus Federn besteht.

Optimales Verhältnis

Nachdem Sie Informationen über die Jacke erhalten haben, müssen Sie diese bewerten. Dazu müssen Sie wissen, welche Kombination Wärme liefert.

Hilfe : Durch Erhöhen des Stiftanteils wird die Daunenjacke weniger warm.

  • Um im Winter bei Temperaturen bis zu minus 25 ºC nicht einzufrieren, müssen Sie Produkte auswählen, bei denen die Feder nicht mehr als 20% (80/20) ausmacht .
  • Bewohner von Gebieten mit strengen Wintern müssen ein Modell finden, bei dem der Stift noch kleiner ist: 10% (90/10).

Mit Informationen über Entendaunen können Sie entscheiden, ob eine Daunenjacke mit einer solchen Heizung für Sie geeignet ist oder nicht.