Business Dress Code für Frauen

Experten sind sich sicher, dass das Auftreten von Mitarbeitern einen entscheidenden Einfluss auf die Glaubwürdigkeit des Unternehmens hat. Und obwohl es auf der Welt starke Trends für Demokratie in der Kleidung gibt, hält die Kleiderordnung für Unternehmen weiterhin an.

Die wichtigsten Regeln der Kleiderordnung für Frauen

Es gibt eine Reihe von unbestreitbaren Regeln für die weibliche Kleiderordnung, die trotz der Verbreitung freier Modetrends bis heute populär bleiben.

Minimalismus und Praktikabilität in der Kleidung

Die Grundlage der Etikette eines Business-Anzugs für Frauen ist Konservativität, Strenge und Eleganz.

Das allgemein akzeptierte Schwarz verliert langsam an Boden und tritt in den Hintergrund.

Zusätzlich zu den traditionellen Farbtönen wie Dunkelblau, Grau, Braun können jetzt Stoffe in den Farben Meereswelle, Oliv, Terrakotta, Paris-Blau (Blau-Violett), Burgund, Flasche, Karotte und Rote Beete im Business-Anzug einer Frau verwendet werden.

Wichtig! Die weibliche Geschäftsetikette toleriert keine übermäßige Sexualität. Kategorisch keine hellgelben, rosa, roten, blauen Töne.

Zusätzlich zu den Business-Klassikern können Frauen Anzüge und andere Stile tragen, die von der Mode vorgegeben werden, jedoch streng nach den offiziellen Regeln. Kein sportlicher Stil!

Trotz der Tatsache, dass die Wahl der Farbe und des Gewebes der Jahreszeit entsprechen sollte : Frühling-Sommer - heller Baumwollstoff, Herbst-Winter - Wolle in dunklen Farben.

Trotzloser Business-Anzug

Die Kleiderordnung für Frauen umfasst eine einreihige oder zweireihige Jacke im englischen Schnitt mit einem geraden Rock am Futter, der leicht nach unten verengt ist und einen kleinen Schnitt aufweist (bis zu 10 cm). Gleichzeitig sollten Sie es nicht mit der Länge des oberen Teils des Anzugs übertreiben. Damit eine Frau nicht ständig an ihrem Rock ziehen muss, sollte ein zwei Zentimeter breiter Rand in den Hüften sein.

Ein Anzug wird auf einer Geschäftsfrau gut aussehen. Darüber hinaus ist eine klassische Hose, die unten leicht verengt ist, eine gute Ergänzung zur Jacke.

Die folgende Abstufung der Röcke ist in der Länge zulässig:

  • auf die Höhe der Knie;
  • entlang der Knie;
  • zum mittleren Teil der Wade (ideal: 10-15 cm unterhalb der Knie).

Wichtig! Es ist nicht erlaubt, Miniröcke zu tragen, um nicht zu trotzig auszusehen.

Helle Bluse - Moveton

Blusen und Hemden haben auch eine Reihe von Anforderungen:

  • sie sollten nicht hell sein und einen tiefen Schnitt haben;

Hinweis! Es ist schlecht, zu einem Geschäftstreffen mit Partnern in einem leuchtend roten Hemd oder einer Bluse zu kommen, die dunkler ist als ein Anzug.

  • Verhandlungen sollten in einem weißen Hemd mit einem langen Ärmel durchgeführt werden;
  • Eine kurzärmelige Bluse ist in Geschäftskreisen nicht akzeptabel, weil verbunden mit der Vernachlässigung von Partnern;
  • für einen Anzug aus einfarbigem Stoff sind gestreifte Blusen sowie aus karierten Stoffen und Tupfen geeignet;
  • Bevorzugt wird ein klassischer Schnitt, einschließlich eines englischen Kragens oder eines "Ständers" mit einer sauberen Schleife.

Ratschläge! Für Anzüge ohne Bluse werden Jacken mit hohen Verschlüssen genäht.

Mit der Casual-Option können Sie Hemden in verschiedenen Farben tragen. Es eignet sich mit einem dünnen Streifen oder einem Käfig in Harmonie mit dem Stoff des Anzugs.

Wichtige Details

Ein wichtiger Bestandteil eines Damen-Business-Anzugs sind Knöpfe . Das Material ihrer Herstellung muss natürlich sein, zum Beispiel Elfenbein. Ansonsten sollten sie mit Stoff oder Leder bezogen werden.

Es widerspricht nicht der Etikette und der Kostümdekoration mit Knöpfen in hellen Farben wie Clips, die mit Vergoldung oder Silber überzogen sind.

Wichtig! Das Wichtigste ist, dass die Knöpfe mit der Farbe und Textur des Stoffes sowie dem Stil des Kostüms selbst harmonieren.

An alle Accessoires werden gleichbleibend hohe Anforderungen gestellt: Taschen, Gürtel, Schals.

Es ist verboten, Gürtel in Gold- und Silbertönen zu tragen . Tragen Sie die Haut, um die Aufmerksamkeit der Gesprächspartner nicht abzulenken.

In der Business Class werden kleine Ohrringe, Perlenfäden und Uhren zitiert.

Die beste Wahl ist ein Schmuckset oder eine makellose Kombination aus Steinen und Edelmetallen.

Das Tragen von Silber-, Gold- und Perlenbroschen sowie von Elfenbein ist uneingeschränkt gestattet.

Ratschläge! Um den Ruf Ihres Unternehmens nicht zu beeinträchtigen, sollten Sie billigen Schmuck, insbesondere massive Armbänder und Ringe, ganz ausschließen.

Passen Sie die Einhaltung des Empfangsformats an

Zu den bekannten Formaten von Geschäftsempfängen gehören:

  • Tag: Die Kleiderordnung entspricht voll und ganz dem Alltag.

  • "Cocktail" und "Glas Champagner" : elegante Kleidung + heller Schmuck;
  • abends: es wird empfohlen, auf die informationen auf der einladungskarte zu achten. Wenn Sie gebeten werden, in einem Abendkleid zu kommen, dann die am besten geeignete Variante der Materie: Satin, Samt, Spitze, Brokat, Stoff mit Lurex.

Die Basis der Damengarderobe ist der Business Dress Code

Grundlage für die Business-Damengarderobe ist der Anzug des Klassikers: Jacke + Rock oder Jacke + Hose.

Je nach Art der Aktivität sollten dezente, ruhige Farben und Kombinationen getragen werden . In der kalten Jahreszeit ist Dunkelblau, Braun, Grau, im Sommer Beige und andere Betttöne vorzuziehen. Zur Abwechslung können Sie einen kleinen Käfig, einen raffinierten Streifen, einen Weihnachtsbaum und sogar einen Hühnerfuß verwenden.

Ratschläge! Sie können nicht zwei Tage hintereinander die gleiche Kleidung tragen. Passend dazu - wählen Sie zusätzliche Elemente oben und unten in verschiedenen Farbtönen aus.

Business-Tabus

Vermeiden Sie kurz und eng - die ideale Länge von Röcken und Kleidern - bis zur Kniemitte.

Zu einer Business-Garderobe gehören unbedingt Strumpfhosen oder Strümpfe, denn nackte Füße sind in diesem Fall die Spitze der Unanständigkeit. Auch im Sommer sollten Sie ein "Netz" von Hauttönen tragen.

Das Tragen von Blusen aus transparentem Stoff mit tiefem Ausschnitt an den Trägern, verkürztem Modell oder niedriger Taille ist absolut inakzeptabel.

Hinweis! Die Aussicht, in einem großen Unternehmen zu bleiben, ist direkt proportional zur Fläche des nackten Körpers.

Accessoires und Dekorationen fürs Büro

Lassen Sie sich nicht zu sehr mitreißen und erhöhen Sie deren Anzahl. Stylisten empfehlen, sich unter Berücksichtigung der Stunden auf drei Accessoires gleichzeitig zu beschränken. Eine gute Wiederbelebung eines Geschäftsimages ist eine helle Handtasche, ein eleganter Halstuch oder ein Kontrastgürtel.

Schuhe

Die einzig richtige Option sind die klassischen "Boote" mit einem Absatz von 3 bis 5 cm. Im Sommer sind Stoffmodelle praktisch, entweder mit Korbsaum oder perforiert.

Aussehen Anforderungen

Das weibliche Geschäftsbild umfasst das Pflegen von Haaren, Händen und Gesicht.

Langes Haar unter den Schultern verträgt keine Promiskuität - glätten Sie es im Schwanz oder sammeln Sie es in einem Brötchen. Während Haarschnitte im Gegenteil nicht übermäßige Glätte mögen.

Make-up-Lösungen sollten ruhig sein und Hautfehler verbergen.

Hände sind ein lebendiger Indikator für das Alter und das besetzte soziale Niveau. Daher sollte der Haut- und Nagelpflege besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden.

Eine Business-Dress-Code hilft Frauen somit, den richtigen Eindruck zu hinterlassen und den Respekt gegenüber ihren Kollegen und Geschäftspartnern hervorzuheben . Wenn Sie wie eine elegante und selbstbewusste Geschäftsfrau aussehen, haben Sie zweifellos attraktive Perspektiven und neue Möglichkeiten.